TEC gegen Tus Obermenzing 6:4

An ungewohnter Spielstätte bestritten die 1. Herren ihr letztes Heimspiel der Saison gegen Tus Obermenzing. Auch wenn der Klassenerhalt vor dem Spiel schon für beide Teams fest stand, lieferten sie sich ein hitziges, aber überwiegend faires Spiel in der doch sehr glatten Halle.

Den etwas besseren Start erwischten die Darmstädter und konnten früh in der Partie per Strafecke mit 1:0 in Führung gehen. Doch es entwickelte sich ein relativ ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten und so stand es nach knapp 20 Minuten 2:2. Zum 3:3 Halbzeitstand führte dann noch jeweils ein Eckentor pro Team.

Die 2. Hälfte beginnt von beiden Mannschaften eher verhalten, obwohl das Chancenübergewicht auf der Seite der Gastgeber liegt. Nach einer knappen Viertelstunde geht Obermenzing jedoch mit 3:4 in Führung, doch im Gegenzug können die Darmstädter erneut per Strafecke ausgleichen. Diese drängen jetzt auf den Sieg und wechseln den Torhüter zu Gunsten eines weiteren Feldspielers aus. Die taktische Maßnahme macht sich schnell bezahlt und die Darmstädter erzielen den 5:4 Führungstreffer. Von den Gästen kommt außer einer kurzen Ecke nicht mehr sehr viel und 2 Minuten vor Schluss fangen sie auch noch den Gegentreffer zum 6:4 Entstand.

Mit diesem Resultat ist die Revanche für die Hinspielpleite geglückt und die 1. Herren des TEC konnten sich nochmal mit einem letzten Heimsieg von den Fans verabschieden. Am nächsten Wochenende geht es dann noch nach Limburg zum schon feststehenden Aufsteiger.

Kader:

David Leuschner, Hanno Helming, Tim Weis, David Seinen, Philipp Kirnberger, Torben Burmeister, Fritz Grospietsch(3), Henrik Schwarzinger, Lars Holland(1), Moritz Beck(1), Jasper Heiland, Julius Liessem(3),