Die erste Saisonniederlage mussten die 1. Herren in der Regionalliga auswärts nach schwacher Mannschaftsleistung hinnehmen. Der TEC unterlag TuS Obermenzing verdient mit 4:2. Nun steht am Freitag Abend ein echtes Spitzenspiel auf dem Programm. Der TEC empfängt als Tabellenzweiter (9P) den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Limburg (10P). Der Sieger der Partie ist Tabellenführer nach der Hinrunde. Gegen den bislang sehr starken LHC wird allerdings eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein, um etwas zählbares mitzunehmen. Der ungewohnte Freitagabendtermin zur Primetime lockte bereits gegen Stuttgart viele Zuschauer in die Halle und der TEC konnte durch eine starke Leistung die Punkte in Darmstadt behalten. Gelingt es den Männern von Trainer Strahn an die Leistungen gegen Stuttgart und auch RW München anzuknüpfen wird es erneut eine packende Partie zu sehen geben. Die 1. Herren hoffen dabei auch wieder auf die lautstarke Unterstützung der Fans.

In letzter Minute gelang den 1. Damen der 3:2 Siegtreffer im Oberligaspitzenspiel gegen Eintracht Frankfurt III.

Damit steht der TEC nach vier Partien weiter verlustpunktfrei an der Tabellenspitze und hat zur Zeit sechs Punkte Vorsprung auf das nächste aufstiegsberechtigte Team aus Marburg. Damit mausern sich die Darmstädterinnen so langsam zum Topfavoriten auf den Aufstieg. Der nächste Schritt hierfür soll im Auswärtsspiel beim punktlosen Schlusslicht Offenbach gegangen werden.

Den Schlagabtausch der Reserveteams von TEC und Limburg haben die 2. Herren aus Darmstadt verdient mit 5:3 für sich entschieden und holten wichtigen die Punkte 5 - 7. In der sehr ausgeglichenen Oberliga steht das Team zur Zeit auf Platz drei, sowohl nach oben als auch nach unten sind die Abstände gering. Zum Abschluss der Hinrunde wartet mit der Auswärtspartie bei Tabellenführer SAFO Frankfurt eine schwere Prüfung.

Nach einem spielfreien Wochenende treten die 2. Damen in Kronberg an. Der zweite Saisonsieg soll eingefahren werden.

Mit einem kleinen Kader lieferten die 3. Herren eine ganz starke Leistung gegen die Reserve von SAFO ab. Der TEC konnte die torreiche Begegnung hochverdient mit 11:8 zu seinen Gunsten entscheiden. Damit schiebt sich das Team auf Tabellenplatz zwei der 2. Verbandsliga, auch hier sind die Abstände allerdings gering. Auch auf die 3. Herren wartet an diesem Wochenende eine schwere Aufgabe. Gelingt der Überraschungserfolg bei Höchst, könnte der TEC aber sogar die Tabellenführung vom Gegner übernehmen.

Das Wochenende im Überblick:

Freitag 11.12.15
20:30: 1. Herren: TEC Darmstadt - Limburger HC Böllenfalltorhalle

Samstag 12.12.15
16:00: 2. Damen: MTV Kronberg - TEC Darmstadt II

Sonntag 13.12.15
10:00: 1. Damen: Offenbacher RV - TEC Darmstadt
10:00: 3. Herren: Höchster THC - TEC Darmstadt III
12:00: 2. Herren: SC SAFO Frankfurt - TEC Darmstadt II


Die 1. Herren freuen sich über Ihre/Eure lautstarke Unterstützung beim hessischen Duell um die Tabellenführung der Regionalliga!