Endlich wieder Budenzauber, gleich vier Heimspiele in der Böllenfalltorhalle stehen auf dem Programm.

Unter Trainer Daniel Strahn, der zum Ende der Feldsaison die lange vakante Übungsleiterposition beim TEC übernommen hat, starten die 1. Herren an diesem Wochenende in die neue Regionalligasaison.

Nachdem die Mannschaft in der letzten Saison ohne Punktverlust den Wiederaufstieg in die 1. Regionalliga gesichert hat, steht eine herausfordernde Saison bevor. In der Liga mit sechs Mannschaften werden am Ende zwei Teams absteigen, sodass jede Partie entscheidend wird.

Am ersten Spieltag geht die Reise am Sonntag direkt zum Mitaufsteiger Würzburger HTC. Ein Dreier gegen den direkten Konkurrenten wäre ein extrem wichtiger erster Schritt für die Mission Klassenerhalt und würde die frustrierende Hinrunde aus dem Feld erst einmal vergessen machen.

Mit einem Heimspiel gegen die Reserve von Frankfurt 1880 beginnen die 1. Damen am Samstag die Oberligasaison.

Die Frankfurterinnen stiegen in der vergangenen Hallensaison trotz positivem Torverhältnis aus der 2. Regionalliga ab und werden damit zu einem echten Prüfstein. Die Damen von Trainer Hanno Helming zeigten im letzten Winter einige starke Mannschaftsleistungen und verpassten am Ende der Saison den Aufstieg nur sehr knapp. Die erste Partie wird ein guter Gradmesser sein, ob das Ergebnis aus dem letzten Jahr noch gesteigert werden kann.

Vor dem Spiel der 1. Damen empfangen die 2. Herren des TEC die TGS Vorwärts Frankfurt, ebenfalls Absteiger aus der 2. RL. Aufgrund der problematischen Hallensituation in Darmstadt wird diese Saison nicht ganz einfach für das Team von Trainer Marius Dobrovolskis werden. Gegen die Frankfurter, wäre eine Wiederholung des Sieges aus der Feldsaison eine echte Überraschung.

Die 2. Damen starten ebenfalls mit einem Heimspiel, zu Gast ist am Sonntag zum Auftakt der 2. Verbandsliga die Reserve von Safo.

Ebenfalls am Sonntag kommt es in der zweiten Verbandsliga zu einem weiteren Duell von Darmstadt gegen Vorwärts, die 3. Herren empfangen die Reserve der Frankfurter.

Erstmals wurde eine vierte Herrenmannschaft zum Spielbetrieb angemeldet, damit ist der TEC hinter 1880 der Verein mit den meisten Mannschaften in Hessen. Die Saison der 6. VL in Turnierform beginnt in 14 Tagen.

Das Wochenende im Überblick:

Samstag 14.11.15
16:00 2. Herren: TEC Darmstadt II - TGS Vorwärts Frankfurt
18:30 1. Damen: TEC Dramstadt - SC Frankfurt 1880 II

Sonntag 15.11.15
11:00 3. Herren: TEC Darmstadt III - TGS Vorwärts Frankfurt II
13:30 2. Damen: TEC Darmstadt II - SC SAFO Frankfurt II
15:00 1. Herren: HTC Würzburg - TEC Darmstadt

(Heimspiele in der Böllenfalltorhalle)

Die Mannschaften freuen sich über lautstarke Unterstützung!