Gleich drei Heimspiele stehen an diesem Wochenende auf dem Programm, am Samstag gibt es die 1. Herren und 1. Damen im Doppelpack zu sehen, die 2. Herren sind Sonntag dran.

Furios sind 1. Herren in den zweiten Teil der Feldrunde der 1. Regionalliga gestartet. Der TEC war nach der holprigen Vorbereitung von seiner eigenen Stärke überrascht, die Zuschauer zeigten sich beim ungefährdeten 3:1 Sieg über Tabellenführer Nürnberg begeistert.
Damit ist Darmstadt nach Punkten mit dem fränkischen Spitzenreiter (12P) gleich gezogen und kann mit einem guten Gefühl in die Partie am Samstag gegen Aufsteiger TuS Obermenzing gehen. Der Gegner aus dem Münchener Westen kam ebenfalls hervorragend aus den Startlöchern und ließ Schlusslicht Mainz beim 6:2 Sieg keine Chance. Besonders gefährlich sind die Bayern bei Strafecken, der TuS-Kapitän hatte mit 4 Eckentoren bei 100% Ausbeute maßgeblichen Anteil daran, dass seine Mannschaft mit acht Punkten auf Tabellenplatz vier kletterte.
Der TEC will aber erneut seine Heimstärke ausspielen, den Abstand zur Abstiegszone weiter vergrößern und Tabellenführer Nürnberg unter Druck setzen.

Den positiven Trend aus der Hallensaison bestätigten die 1. Damen nun auch auf dem Feld. Gegen Wiesbaden stand die Abwehr gewohnt sicher und vorne wurde zwei mal getroffen, sodass der TEC am WTHC in der Oberliga-Tabelle vorbei ziehen konnte. Am Samstag wartet nun eine deutlich schwierigere Aufgabe, zu Gast ist der Tabellenzweite SAFO Frankfurt. Die Frankfurterinnen haben ein beeindruckendes Torverhältnis von 24:3. 10 Tore aus den zwei Partien nach der Winterpause lassen vermuten, dass auf die TEC-Defensive Schwerstarbeit zukommen wird, wenn das Heimspiel erfolgreich gestaltet werden soll.

Einen ordentlichen Fehlstart legten hingegen die 2. Herren hin. Als bis dato verlustpunktfreier Tabellenführer der Oberliga fand das Team beim MTV Kronberg nie richtig in die Partie und musste mit einer 4:2 Niederlage die Heimreise antreten. Zum Abschluss der Hinrunde empfängt der TEC die Limburger Reserve. In dieser Partie ist eine deutliche Leistungssteigerung notwendig, um die Tabellenführung (15P) zu verteidigen und die Verfolger aus Rüsselsheim (13P), Kronberg (12P) und eben Limburg (12P) nicht näher heran rücken zu lassen.


Das Wochenende im Überblick:

Samstag 02.05.15
16:00 1. Herren: TEC Darmstadt - TuS Obermenzing
18:30 1. Damen : TEC Darmstadt - SC SAFO Frankfurt

Sonntag 03.05.15
11:00 2. Herren: TEC Darmstadt II - Limburger HC II

Alle Teams des TEC freuen sich über Ihre/Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung!