Unter sehr unterschiedlichen Vorzeichen spielen die 1. Damen und 2. Herren am Samstag hintereinander in der BSZ-Halle jeweils gegen den Wiesbadener THC.

In einer hervorragenden Ausgangsposition im Kampf um den Aufstieg in die 2. Regionalliga befinden sich die 1. Damen vier Spiele vor Saisonende. Als Tabellenführer hat das Team zur Zeit sechs Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz aus Marburg (bereits ein Spiel mehr ausgetragen) und acht Punkte Vorsprung auf Vorwärts Frankfurt (ein Spiel weniger). Nächster Gegner für die Mannschaft von Trainer Hanno Helming ist der abstiegsgefährdete Wiesbadener THC, der zur Zeit den vorletzten Tabellenplatz belegt. Nach dem überzeugenden 6:1 Erfolg in Marburg vor zwei Wochen will das Team nun nachlegen, die gute Form der letzten Wochen bestätigen und den nächsten Schritt Richtung Meisterschaft machen. Das Hinspiel endete torlos.

Unter umgekehrten Vorzeichen steht die Partie der 2. Herren gegen den gleichen Gegner. Wiesbaden reist als Tabellenführer und Favorit an, während der TEC als Tabellenfünfter mächtig unter Druck steht. Der fünfte Platz ist am Saisonende aufgrund der Konstellation in der 2. Regionalliga voraussichtlich der erste Abstiegsplatz. Nach der ärgerlichen Niederlage in Marburg will Darmstadt seine Außenseiterchance nuzten und dem Gegner die 2. Saisonniederlage zufügen. Im Hinspiel gewann der WTHC nach ausgeglichener 1. Halbzeit letztlich verdient mit 7:4.

Beide Teams brauchen ordentlich Unterstützung in diesen richtungweisenden Partien und freuen sich über Ihren/Euren Besuch.

Letzte Zweifel am Klassenerhalt haben die 2. Damen in der 1. Verbandsliga durch den 4:1 Heimsieg über Schlusslicht Fechenheim ausgeräumt. Die nächsten zwei Wochen ist das Team spielfrei.

Die Tabellenführung in der 2. Verbandsliga wieder übernommen haben die 3. Herren nach dem sehr deutlichen 15:4 Heimsieg gegen die TG Hanau. Die nächste Partie findet erst in zwei Wochen statt.

Die Saison sauber zu Ende gespielt haben die 1. Herren in der 2. Regionalliga. Nach dem bereits feststehenden Aufstieg wurden auch die letzten beiden Partien gegen die Reserveteams von Frankfurt 1880 und Dürkheim mit 8:2 und 5:2 siegreich gestaltet. Mit 12 Siegen aus 12 Partien und einem Torhältnis von 88:23 hat die Mannschaft sich hochverdient den Aufstieg gesichert. Gegner in der 1. Regionalliga in der nächsten Saison werden Zweitligaabsteiger Stuttgarter Kickers, Obermenzig, Limburg, Rot-Weiß München und Mitaufsteiger Würzburg sein.

Das Wochenende im Überblick

Samstag 07.02.15

16:00 2. Herren: TEC Darmstadt II - Wiesbadener THC BSZ-Halle

18:30 1. Damen: TEC Darmstadt - Wiesbadener THC BSZ-Halle