Von Trainer Marius Dobrovolskis perfekt auf den Gegner eingestellt gewannen die 2. Herren ihr Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Limburg verdient mit 4:2. Durch das Unentschieden von SAFO gegen Marburg übernahm der TEC vor dem letzten Spieltag mit zwei Punkten Vorsprung vor SAFO die Tabellenführung.
Damit kommt es am letzten Spieltag der Oberliga Hessen in Darmstadt in der TG75-Halle zum finalen Showdown Erster gegen Zweiter um den Aufstiegsplatz zur Regionalliga. TECler, die schon ein paar Jahre dabei sind, werden dabei ein kleines déjà vu haben. Bereits in der Hallensaison 2010/11 ging es am letzten Spieltag im direkten Duell gegen SAFO um den Aufstieg, damals zur Oberliga. Die dramatische Partie konnte der TEC damals vor toller Kulisse mit 7:5 gewinnen. Auch wenn der Kader heute, fünf Jahre später, komplett verändert ist, will der TEC wieder den Aufstieg. Es gilt, wie beim knappen 9:7 Hinspielerfolg die Nerven zu behalten und mindestens ein Unentschieden zu holen, um die Saison zu krönen.

Trotz der 3:4 Niederlage der 1. Damen bei Eintracht Frankfurt III hatte der TEC kurz darauf allen Grund zum Jubeln.

Aufgrund des Unentschiedens von 1880 II ist dem TEC der hochverdiente Aufstieg zur 2. Regionalliga nicht mehr zu nehmen. Damit gerät im Anschluss an das Spiel der 2. Herren das letzte Heimspiel gegen Offenbach zum Schaulaufen des künftigen Drittligisten. Natürlich will das Team von Trainer Hanno Helming die Saison aber mit einem Sieg beenden und gleichzeitig Platz 1 gegen Eintracht Frankfurt (nicht aufstiegsberechtigt) verteidigen.

Nach der erneuten Niederlage der 3. Herren bei der Reserve von SAFO droht der Abstieg aus der 2. Verbandsliga. Da Konkurrent Sachsenhausen (10p) gewann rutschte der TEC auf den Abstiegsplatz ab. Am letzten Spieltag muss ein Sieg gegen Höchst her. Gleichzeitig darf Sachsenhausen keinen Punkt holen.

Die 2. Damen beenden die Saison mit einem Heimspiel gegen Kronberg. Auf- und Abstiegsentscheidungen sind in der 2. Verbandsliga bereits gefallen. Der TEC will zum Schluss noch einmal einen Sieg und wird die Saison auf Platz drei oder vier beenden.

Eine ordentliche Premierensaison beendenten die 4. Herren mit zwei Niederlagen gegen die Aufsteiger Kronberg II und Höchst II. Damit ist die Bilanz ausgegleichen, drei Siegen stehen drei Niederlagen gegenüber und als Endplatzierung steht der 4. Platz von sieben Teams in der 6. VL zu Buche.

Unterstützt die Teams des TEC bei den letzten Spielen der Hallensaison!


Das Wochenende im Überblick:

Samstag 27.02.16
16:00 2. Damen: TEC Darmstadt II - MTV Kronberg
18:00 3. Herren: TEC Darmstadt III - Höchster THC
Sonntag 28.02.16
12:00 2. Herren: TEC Darmstadt II - SC SAFO Frankfurt
14:00 1. Damen: TEC Darmstadt - Offenbacher RV