Kreuznacher HC 1:2 TEC Darmstadt

Endlich die langersehnten 3 Punkte!

In Bad Kreuznach ist es den 1. Herren vom TEC gelungen den ersten Saisonsieg einzufahren und sich damit erstmals für die harte Arbeit im Training und in den Spielen zu belohnen.

Doch mit solch einem positiven Ausgang für die Darmstädter sah es zu Beginn der Partie nicht aus, Kreuznach dominierte und konnte schon nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Das Tor war die Folge einer unsortierten Darmstädter Defensive, die im eigenen Schusskreis 2 Gegenspieler völlig frei gelassen hatte. Doch dieses Tor war wohl der bekannte „Wachmacher“ für die Gäste, die in einer ruppig geführten Begegnung langsam besser ins Spiel fanden. Nach 20 Minuten war es dann soweit und Julius Liessem traf aus spitzem Winkel zum 1:1 Ausgleichstreffer. Das war dann auch die letzte sehenswerte Szene der ersten Hälfte.

Die zweite Halbzeit begann dann erneut mit einer Schocksekunde für die Gäste, als Hanno Helming den Ball gerade noch auf der Linie klären konnte und so die erneute Führung für die Hausherren verhinderte. Doch nur 3 Minuten später hatte Darmstadt in der eigenen Offensive das glücklichere Händchen und Lars Holland traf zur 1:2 Führung für den TEC. Entstanden war das Tor aus einem Durcheinander im Kreuznacher Kreis, bei dem ein KHC-Spieler den eigenen Torwart umgerannt hatte und der Ball so irgendwie im Tor der Gastgeber landete. Nun hieß es für die Darmstädter die Führung mit den für den Abstiegskampf so wichtigen 3 Punkten über die Zeit zu retten. Doch die letzten 20 Minuten hatten es nochmal in sich, Kreuznach mit 3 Ecken, die sie allesamt nicht verwandeln konnten und Darmstadt lange Zeit in Unterzahl durch grüne und gelbe Karten. Schlussendlich hieß es dann aber 2:1 aus Sicht der Darmstädter, die sich diesen Sieg bei sommerlichen warmen Temperaturen erkämpft hatten.

Am nächsten Wochenende geht es dann zum Tabellendritten nach Dürkheim, wo es um die nächsten wichtigen Punkte für den Klassenerhalt geht.