Die 1. Mannschaft gewann am 6. Spieltag der Saison ihr Heimspiel gegen den Schachclub Groß-Zimmern souverän mit 6,5 zu 1,5. Siegpartien spielten dabei in Brettreihenfolge: Werner Metz, Dr.K-H. Lehmann (kampflos), Reiner Gutjahr, Hans-Erich Oechler, Dieter Nederveld und Dr. Horst Braun. Prof. Jürgen Kindler und sein Gegner einigten sich nach einer wechselhaften Partie auf Unentschieden. Mit 4 Mannschaftspunkten liegt der TEC 1 jetzt auf Platz 7 der Tabelle. Der Klassenerhalt ist noch nicht gesichert. Ausschlaggebend werden die noch folgenden Mannschaftskämpfe gegen den Tabellennachbarn Gernsheim (am 1.3.) und gegen Tabellenschlusslicht Eberstadt (am 19.4.) sein.
Die 2.Mannschaft spielte nach langem Kampf an den Brettern 6 und 7 überraschend noch 4:4 nach einem zwischenzeitlichen 1:3 Rückstand! Volle Punkte holten dabei Ansgar Burkhard, Mike Walker und Ulrike Storkebaum (kampflos). Zwei halbe Punkte steuerten mit Remispartien Dr. K-H. Storkebaum und Nadim Balotch zum Endresultat bei. Der TEC 2 hofft an den verbleibenden drei Spieltagen auf ein kleines Wunder (Minimum 1 Mannschaftserfolg und eine Punkteteilung), um den drohenden Abstieg aus der Berzirksklasse noch zu vermeiden.