Aktuelles

Was e Blamaasch!

Ersd habbe die Langener unser Lienie gefeschd un dann unser buube vom Blazz. - Nedd gleich uffresche, weiderlese! Dass merr e Tennisspiel aach verliern kann, waaß kaaner besser wie isch. Isch  resch misch ja aach nedd uff, weil merr verlorn habbe. Abber wemmerr mid aagugge muss, wie zwaa Buube vom Geeschner vorme Man­schafds­spiel ersdemaa die Linje kehrn, also da kennd isch aus de Haud fahn. Ohne Linje zu kehrn kammer en Bladz doch nedd hinnerlasse. - Übrischens, bei annern große Glubs kümmerd sich de Bladzwadd drum, dass foor soome Schbiel die Blezz in Ordnung sinn.

Wenn jezz aaner mahnd, isch soll misch emaa meesische, weil isch neu hier bin, saach isch: horschessemaa, grad deswesche, unn weil isch e paa annern Glubbs von inne kenn, feld mer hald so mannsches uff. Ei mir habbe doch tadsäschlisch langjehrische Midglieder schon e paa maa gesacht, wie isch nachem Schbiel die Linie gekehrt hab, des deed merr hier nedd mache. Unn des bei some Tradditions­glubb!? Ei mier sinn doch nedd bei de Hoddentodde!

Ferr alle, die wo obbe dess nedd verstehje, habb ischs übbersedzd:

Ein starker Gegner und etwas Pech haben zu einer deutlichen Niederlage der ersten Herrenmannschaft gegen den TK Langen geführt. Die Plätze sahen aus wie immer und haben schon vor Beginn der Spiele die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich gezogen.

Ergänzung der Redaktion:  Tennisplatz-Linien optimal fegen

Motto:

 Oldies but goldies! 

 

Ein Klick zur Tabelle:

Damen 60 Regionalliga Südwest

Ein Klick zur Tabelle:

Herren 70 Südwestliga

D60 Foto mB H70 2017 mB kl

von l. nach r.: Gudrun Hesse, Renate Rinn, Gabi Denn­hardt, Bärbel Müller, Christel Dorando,  es fehlt Ulli Rellig

von l. nach r.: HD Bauer, Winfried Lotz, Klaus Kerski, Ölle Müller, Kurt Fürst, es fehlt Manfred Jansche


Wie erwartet war die Regionalliga eine Zweiklassen­gesellschaft.

Während die Spielerinnen vom RW Neu-Isenburg und vom TA TV Vai­hingen in gewohnter Stärke auf­schlugen, konnte Böblingen mit zwei sehr guten "Jung­sechziger­innen"-Neuzugängen abschließend den ersten Tabellenplatz einneh­men.

Wir rechneten uns Chancen aus gegen die  Aufsteigerinnen des MFC 08 Lindenhof und des TC  Lindenau - und wir nutzten sie. Mit diesen zwei Siegen war der Klassenerhalt er­reicht.

Jedoch der (unerwartet hohe) Sieg gegen den TC Freiburg (5:1) im letzten Heimspiel kata­pul­tierte uns in der Endabrechnung auf den 4.-ten Tabellenplatz.

Besser ging's wirklich nicht.

An dem Klassenerhalt waren beteiligt:
Gudrun Hesse, Renate Rinn, Bärbel Müller, Christel Dorando,Ulli Rellig und Gabi Dennhardt

Punktlandung der Herren 70

Die aale Männer hadde sich vorgenomme, aach Diesjah ned abzusteische. Un des habbese prima hiekried.

Zwaa Spiele gewonne, zwaa verlorn un zwa unendschiede, des mechd genau de Middelplatz: verder von sibbe! Gehoffd haddeseja dadruff, aach wenn die Dobbel diesjah nur noch aan Punkt gezehld habbe, nedd drei wie die Jahn vorher.

Obwohl, so bombisch waan die Dobbel nedd. Aber uff de Kurt is da ja Verlass. Der had fünf Aanzel gewonne un in de Dobbel isser ja sowieso e Bank. Naja, un die annern habbe aach ganz schee Pinktscher gesammelt. Aach der Aane, der wo neu komme is, had aasch­dennisch mitge­macht.

Wenn jetzt aaner maant, des Geschreibsel wär kaa Heinerisch, hadder recht. Abber so e Bissi Hilfe aus de greßd hessisch Stadt is aach nedd verkehrd, sehder ja an de Ergebnisse.

Bem.: Mit den Browsern Firefox und Chrome ist die Darstellung wie gewünscht. In anderen nicht notwendiger Weise.

Hessenliga2017

Liebe Clubmitglieder des TEC!

Am nächsten Wochenende beginnt die Medenrunde der 1. Herrenmannschaft des TEC Darmstadt in der Hessenliga 2017. Die folgenden vier Heimspiele finden auf unserer Anlage statt und zwar gegen

TC BW Wiesbaden am Sa., den 8. Juli Beginn um 10:00 Uhr

FTC Palmengarten am So., den 9. Juli Beginn um 10:00 Uhr

TK Langen am Sa., den 22. Juli Beginn um 10:00 Uhr

TC Diedenbergen am Mi., den 26. Juli Beginn um 12:00 Uhr

Neu in der Mannschaft sind Benedikt Henning vom FTC Palmengarten und Sebastian Weber vom TC Seeheim.

Weiter dabei sind Daniel Lustig, Jan Simon Vrbsky, Moritz Linhart, Marco Ferrandina, Tim Janke, Dominik Thüsing und die TEC- Nachwuchskräfte Anton von Keussler und Kolja Hein.

Diese Spiele sind mit das Beste, was Tennis in Hessen zu bieten hat. Wir hoffen, möglichst viele von Euch zu diesen Spielen auf unserer Anlage begrüßen zu können.

Mit sportlichen Grüßen,

Rolf Ahrens, Vorstand Tennisabteilung

Zur Tabelle

Sommercamp 2016

Wie in jedem Jahr findet in den Wochen vom 3. Juli – 7. Juli und 7. August – 11. August 2017 das beliebte Sommercamp statt. Näheres dazu und das Anmelde­formular findet ihr durch Klick auf das nebenstehende Bild oder auch auf der Seite Formulare.

Anmeldeschluss für beide Termine ist der 23. Juni 2017

Ansprechpartner: Haupttrainer Z. Petković: 0170 - 9603276

 

 

Aus dem Echo v. 23.05.2017: 

"Paukenschlag der TEC-Frauen Ausgerechnet mit einem 6:3 Sieg gegen den zuvor unbesiegten Tabellenführer SC 80 Frankfurt II haben die TEC Damen ihre ersten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren. Besonders bemerkenswert: Nach Einzel-Siegen von Hristina Djocik, Renata Ivandic und Tabea Hüther stand es zunächst 3:3.

In den Doppeln servierte das TEC-Sextett dann sehr souverän und konnte allesamt gewinnen. Ein echter Paukenschlag, der mit Blick auf die untere Tabellenhälfte erste Luft verschafft.“

Damen281517

v. links: Paula Koch, Renata Ivandic, Hristina Djokic, Trainer Stefan, Caroline Koch, Julia v. Buttlar, Emelie Koch

es fehlen: Tabea Hüther, Chiara Ferrandina

Test: Simulation der Darstellung auf IPhone und IPad