TEC Darmstadt - C-Mädchen, 5. Spieltag der Feldsaison beim MTV Kronberg, 25.08.2018

____________________

TEC Darmstadt - C-Mädchen, 5. Spieltag der Feldsaison beim MTV Kronberg, 25.08.2018 

 

Dieser verregnete Spieltag war wieder von Absagen überschattet, deshalb ging es etwas verspätet los. Um so besser für uns, denn die TEC’s waren frühzeitig auf dem Platz und hatten mit Lenny nur noch ein etwas längeres Aufwärmtraining zu absolvieren. Zusätzlich verzögerte sich auch das erste Spiel,  da die MTV-Torfrau etwas länger zum anziehen brauchte, kein Wunder, bei dem was diese Mädchen alles anziehen müssen.

 

Es spielten:

TEC 1 : Leonida, Lena, Lea, Pauline, Carolina, Anna, Helena, Hannah, Viktoria, Lillie

TEC 2 : Clara-Marie, Annika F., Lara, Marie, Luisa, Clara V., Paulina R., Paulina E., Romy

 

Trainer : Lotti und Lenny

 

 

Eintracht Frankfurt 3 - TEC Darmstadt 1

0:3

Wertung Nichtantreten EF3

 

HC Bad Homburg 3 - TEC Darmstadt 1

0:6

 

 

MTV Kronberg 3 - TEC Darmstadt 2

0:0

 

 

Eintracht Frankfurt 3 - TEC Darmstadt 2

0:3

Wertung Nichtantreten EF3

 

MTV Kronberg 3 - Eintracht Frankfurt 2

7:2

 

 

TEC Darmstadt 2 - Eintracht Frankfurt 2

4:0

 

 

TEC Darmstadt 1 - MTV Kronberg 3

4:0

 

 

HC Bad Homburg 3 - Eintracht Frankfurt 3

3:0

Wertung Nichtantreten EF3

 

HC Bad Homburg 3 - TEC Darmstadt 1 – 0:6

Pauline eröffnete mit dem 0:1, sie schoss vielleicht ein bisschen zu leicht, doch die Torfrau konnte den Ball nicht kontrollieren und so rollte der Ball doch noch über die Torlinie. Die Mädchen ließen nicht locker und so ergab sich für Caro eine Chance beim Penaltyschießen, leider ohne Erfolg und genau so erging es auch  Anna ein paar Minuten später. Schöne Kombinationen gab es heute zu sehen. Helena klaute den Ball, passte auf Lea, die mit vorgekommen war, diese fand aber keinen Weg durch die Bad Homburger Abwehr und passte zurück auf Helena, die eine gute Schussposition eingenommen hatte und zum 0:2 traf. 

In der zweiten Halbzeit kontrollierten wir weiter das Spiel, unsere zaghaften Schüsse hätten zu diesem Zeitpunkt aber auch noch etwas mehr Kraft vertragen. Anna oder Hannah trugen die Bälle von der Seite herein und im Schusskreis warteten Helena und Pauline, nach diesem Schema entstanden dann auch alle restlichen Tore bis zum 0:6 Endstand.

 

TEC Darmstadt 1 - MTV Kronberg 3 – 4:0

Im letzten Pflichtspiel für TEC 1 am heutigen Tag ging es gegen den MTV aus Kronberg. Diese hatten gegen Frankfurt hoch gewonnen und wollten zu Hause auch noch das letzte Spiel gewinnen, dementsprechend starteten sie stark und setzten uns ganz schön unter Druck, bis das erste Penalty gepfiffen wurde. Helena spielte die Torfrau geschickt aus und verwandelte zum 1:0. Gleich darauf waren es aber die Kronberger, die mit einem Penalty vor unserem Tor standen. Leonida hatte heute zwar noch nicht viel zu tun, jetzt war sie aber hellwach und hielt souverän.
Gleich nach dem Abstoss fiel aber sofort das nächste Tor für den TEC. Im MTV Schusskreis warteten die Stürmer und Helena verwandelte zum 2:0. Das Spiel ging nun hin und her, wir ließen zwar wenig zu und die Abwehr fing nahezu alle Bälle an der Mittellinie ab, aber wir hatten auch nicht mehr Chancen auf ein Tor. Zu oft spielten die Mädchen durch die Mitte, obwohl Lotti eine andere Taktik ausgegeben hatte.
Nach der Halbzeitpause kamen die Mädchen dann nochmal neu motiviert auf den Platz und schon stand es 3:0 durch Penalty von Caro, sicher verwandelt und mit solcher Wucht

geschossen, dass das Tor wackelte. Die Eifelturmtaktik, bei der alle Stürmer auf der Mittelinie stehen, war deutlich sichtbar. Auch in puncto Regularien lernten wir heute viel dazu, unser mitgereister Schiedsrichter Aron, erkannte nicht nur mit scharfem Auge jeden Regelverstoss, sondern konnte diese auch noch sehr anschaulich erklären. Das verhängte Penalty verwandelte Anna sicher zum 4:0 Endstand.

 

Im Anschluß an die Pflichtspiele absolvierten die Mädels noch ein kleines Trainingsspiel gegen Kronberg, einfach aus Spaß, um etwas mehr Spielpraxis zu sammlen: Die Tormädchen, die Ihre umfangreiche „Rüstung“ bereits abgelegt hatten, bekamen spielfrei und alberten am Spielfeldrand herum. Als gute Gäste ging diese Partie natürlich an Kronberg, aber das interessierte am Ende niemanden mehr.

 

Für die C-Mädchen vom TEC: Andreas Zwick

________________________________________