C-Mädchen, letzter Spieltag - Hallensaison

 

Samstag, 29. Februar 2020 beim Offenbacher RV

Bildergebnis für Offenbacher RV Hockey Logo          Bildergebnis für TEC Darmstadt Hockey Logo

Offenbacher RV - TEC Darmstadt

2:3

Bildergebnis für HC Bad homburg Hockey Logo          Bildergebnis für TEC Darmstadt Hockey Logo

HC Bad Homburg 4 - TEC Darmstadt

0:1

Bildergebnis für TEC Darmstadt Hockey Logo          Bildergebnis für HC Bad homburg Hockey Logo

TEC Darmstadt - HC Bad Homburg 2

3:0

 

Letztes mal drinnen, beste Mannschaft überhaupt, alle dabei! Danach geht es zur Party!!!

 

Es spielten:

Juliette (Tor), Helena, Pauline, Carolina, Lea, Mariella, Lotta, Helene,Hannah, Lucie, Mira-Paula, Florentine

Trainer: Lenny und die kleinen Co-Trainerinnen Clara S. und Lene

 

Offenbacher RV gegen TEC Darmstadt

 

Das 1:0 und das 2:0 erreichten wir ganz schnell durch zwei Penalties von Caro und Helena, mit diesem Vorsprung fühlte Lenny sich sicher, alle Mädchen auf dem Feld auf ein Mal, im Block zu wechseln. Dies rächte sich aber sofort, denn diese Verwirrung nutzen die Offenbacher Mädels bis zum Ausgleich auf 2:2, innerhalb von nur drei Minuten. Mit Pauline und Helena wechselte er das infernale Duo wieder ein, Ball seitliche nach vorne gebracht und in der Mitte wartete Pauline zum Torschuss, 3:2, dann war erstmal Pause. Die mitgereisten Eltern wussten jetzt, dieser Spieltag kostet Nerven. In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr so viel und so konnten wir das 3:2 über die Zeit zum Endstand bringen.

 

HC Bad Homburg 4 gegen TEC Darmstadt

 

Wir waren anfangs stark unter Druck und kamen kaum aus der eigenen Hälfte heraus, aber dies war das Spiel von Juliette, sie wuchs heute über sich heraus und zeigte einige tolle Safes, bevor Pauline mit dem 1:0 für etwas Sicherheit beim Ergebnis sorgte, zuvor war sie bereits knapp an der Torfrau gescheitert.

In der zweiten Hälfte hieß es nun wieder Vollgas geben, schließlich war Bad Homburg zwar mit Mannschaft 4 und 2 angetreten, insgesamt aber mit zu wenig Mädchen, so dass manche Mädchen richtig gut waren. Speziell Nummer 7 machte der Abwehr ziemlich zu schaffen, gleichzeitig trafen die Stürmerinnen aber kein Tor mehr, so dass es am Ende immer noch 1:0 stand. Das 2:0 lag zwar „in der Luft“ aber letztendlich wurde das Spiel mit viel Erfahrung nach Hause geschaukelt.

 

TEC Darmstadt gegen HC Bad Homburg 2

 

Gegen die vermeintlich bessere Mannschaft aus Bad Homburg wollen die TECs unbedingt gewinnen, dass merkte man sofort. Schließlich wollten die Mädels doch wieder die besten im Pokalwettbewerb sein. Lenny sorgte kurz zuvor noch für den letzten taktischen Schliff. Caro stürmt gleich alleine über die Seite los fand in der Mitte aber keinen Abnehmer.

Bei Lea starte kurz darauf aber die absolute Traumkombination, sie passte auf Caro und Lotta sorgte dann prompt für das 1:0, ihr erstes Tor für den TEC. Das 2:0 markiert dann Helena aus einem Tempogegenstoss im Nachschuss.

Auch in diesem Spiel konnte Juliette zeigen was in ihr steckte, sie war hellwach und hielt gekonnt ihren Kasten sauber.

 Kurz vor Schluss dann noch großes Drama, Helena wurde von einer Homburgerin mit dem Schläger am Auge verletzt, den folgenden Penalty verwandelte Caro sicher zum 3:0, sicher konnten die Mädels aber noch nicht sein, jetzt witterte Homburg seine Chancen und machte machte mächtig Druck.

Diese Drangphase führte dann noch zu drei Penalties gegen uns, die unsere Penaltykillerin aber perfekt abwehren konnte. Mit dem dritten safe ertönte dann auch der Abpfiff und die Mädels hatten verdient gewonnen.

 

Für die C-Mädchen vom TEC: Andreas Zwick