U12w/Mädchen B

Jahrgang  2008/09
Trainer:    Lenny, Jule und Aurelia

Betreuerin: Antje Kreuzer

Trainingszeiten:

Dienstag 16:30 - 17:45
Freitag    16:30 - 17:45



Tabelle


Unsere kommenden Spiele:

 

Samstag, 3. Juli 2020, 11:00 Uhr 

Freundschaftsspiel gegen TSV SCHOTT Mainz

Bildergebnis für TEC Hockey Logo          Bildergebnis für TSV SCHOTT Hockey Logo

TEC Darmstadt - TSV SCHOTT Mainz

- : -

 


26.06.2021, TEC Darmstadt - Hockey, B-Mädchen

 

Samstag, 26. Juni 2020, 11:00 Uhr 

Freundschaftsspiel gegen die TG Worms

Bildergebnis für TEC Hockey Logo          Bildergebnis für TG Worms Hockey Logo

TEC Darmstadt - TG Worms

3 : 0

 

 

 

 

 

Für die B-Mädchen vom TEC: Andreas Zwick

19.06.2021, TEC Darmstadt - Hockey, B-Mädchen

Erstes Spiel seit langem, Freundschaftsspiel gegen Rüsselsheim

 

 

Samstag, 19. Juni 2020, 11:00 Uhr 

Freundschaftsspiel gegen den Rüsselsheimer RK

Bildergebnis für RRK Hockey Logo          Bildergebnis für TEC Hockey Logo

Rüsselsheimer RK - TEC Darmstadt

1 : 1

 

 

 

Es spielten:

Juliette (Tor), Helena, Pauline, Caro, Lea, Hannah L., Clara, Lucie, Lene, Lena, Hanna, Nele, Luzia

 

Trainer: Jule und Lenny, Hilfstrainerin: Miri

 

Seit fast 300 Tagen hatten die Mädchen nun nicht mehr gegen andere Mannschaften außerhalb des TEC gespielt. Zwar konnten wir sehr froh sein, dass beim TEC unter strengen Coronaauflagen, Individualtraining den ganzen Winter über draussen möglich war, nur hatte die richtige Spielerfahrung sehr gelitten. Seit Beendigung der Notbremse war zwar Kontaktsport wieder erlaubt, trotzdem beließen wir es zunächst mit vereinsinternen Spielen, vor dem B-Training ein Spiel mit den Cs und danach noch gegen die As.

 

Die Mädchen freuten sich „wie Bolle“ auf das erste richtige Testspiel, gegen eine andere Mannschaft, heute auf die Mädchen vom RRK. Die meisten Rüsselsheimer Mädchen hatten wir letztes Jahr schon, bei unserem Heimspiel in der Meisterrunde, kennenlernen dürfen. Auch für Sie war es das erste Testspiel, allerdings war ihr Training lange, wegen der hohen Inzidenzen im Kreis Gross-Gerau, nicht möglich gewesen.

 

 

Mit unseren vielen neuen Spielerinnen waren wir erstmal auf dem Platz, um zu lernen und so spielte sich fast das gesamte erste Drittel in der Darmstädter Hälfte ab, mit Ausnahme einiger Konter.

 

Einer unserer Abstöße, der zwar beim Gegner landete, wurde aber in der Mitte von Hannah direkt wieder abgefangen und Richtung gegnerisches Tor gebracht, unter Mithilfe von Pauline weiter verteidigt, bis Helena die Weiterbeförderung übernahm. Über ganz rechts außen, per Kurve direkt in den Schusskreis, wieder vor den Schläger von Hannah, die Ihn dann an der Torfrau vorbei zum 0:1 einschob.

 

Die Rüsselsheimer Mädels waren aber hochmotiviert den Ausgleich wieder herzustellen, wie zuvor war es durchaus ein ausgeglichenes Spiel, mit Chancen für uns, aber auch für den RRK, Juliette stand aber immer wieder goldrichtig und mit ihr die Abwehr aus Lea und Caro, verstärkt durch die neuen Kräfte, die ihre Sache durchaus sehr gut machten.

 

 

Erst im dritten Drittel, hatten wir das Pech des Ausgleichs, wir hatten die Masken für die kurzen Ecken vergessen, so war dies unser Schwachpunkt auf der Grundlinie. Eine sehr gut geschossene Ecke von Rüsselsheim konnte weder von der schnell herausgelaufenen Lea noch von Pauline und Caro auf der Grundlinie und auch nicht von Juliette gehalten werden und so stand es zum Schluss 1:1.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die B-Mädchen vom TEC: Andreas Zwick

 

mehr lesen

B-Mädchen, 2. Spieltag Feldsaison

 

 

 

Samstag, 30. August 2020, 10:00 beim MTV Kronberg

Bildergebnis für MTV Logo          Bildergebnis für TEC Darmstadt Hockey Logo

MTV Kronberg - TEC Darmstadt

13 : 0

 

Wie heiß ist Frittenfett eigentlich? Kopf hoch, Krönchen richten!

 

Es spielten:

Clara-Marie (Tor), Leonida (Tor), Viktoria (C), Helena, Pauline, Caro, Lea, Anna, Paulina, Miri, Romy, Clara V., Hannah W., Mariella

 

Trainer: Jule und Lenny, Hilfstrainerin Lucie

mehr lesen

21.01.2018 in Hanau Pokal Mädchen B

Der erste Gegner unser B-Mädchen war heute Safo II beim Hallenturnier in Hanau.  Zu Beginn mussten schon in der 4. Minute Tormädchen Amelie und Verteidigerin Käthe eine Großchance der Gegner vereiteln. Danach steigerten sie sich aber klar und hatten von nun an deutliche Spielvorteile. Dennoch stand es zur Halbzeit nur 0:0. Auch die zweite Halbzeit konnte der TEC dominieren und hatte mehr vom Spiel. Beste Chancen durch Flo, Jana, Amelie und auch 3 kurze Ecken halfen nicht das Runde in das Eckige zu bekommen, so dass es auch am Ende 0:0 stand.

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen HC Kassel und hier sollte sich auch der entsprechende Erfolg einstellen. Von Anfang an bauten die TEC-Mädchen Druck auf und so gelang in der siebten Minute, durch eine klasse kurze Ecke in den linken oberen Winkel, die Führung durch Lu. Mit diesem hochverdienten Ergebnis ging es in die Pause. Nach dem Wechsel konnten die Mädchen mit zwei sehenswerten Kombinationen schnell auf 3:0 zu erhöhen. Torschützin war jeweils Philina. Am Ende baute die TEC-Stürmerin Katharina durch Vorarbeit von Emma die Führung noch auf 4:0 aus. Der letzte Angriff der Kasslerinnen wurde souverän von Jil verteidigt. Eine in dieser Höhe wohl verdiente Vorstellung unserer B-Mädels.

geschrieben von Martin Aenis

B-Mädchenturnier 16.12.2017 Hanau

1. Spiel: TEC gegen Hanau

 

Die TEC Mädchen versuchten von Anfang an Druck zu machen. Leider wirkten sie in den ersten Minuten etwas zerstreut und unkonzentriert. Die Hanauer Mädchen gingen sehr körperbetont ins Spiel, was die TEC Mädchen gut pariert haben. Nach ein paar guten Seitenwechseln fanden die TEC Mädchen ins Spiel, viel fand in der Hälfte des Gegners statt. Aus einem Konter heraus fiel in der 6. Minuten das 1:0 für Hanau- zu diesem Zeitpunkt unverdient für Hanau, da die TEC Mädchen deutlich höhere Spielanteile hatten. Doch die TEC Mädchen ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und machten weiter Druck, leider hatten sie wie auch schon in den letzten Spielen eine Abschlussschwäche.

Nach der Halbzeit wurde der Gegner stärker. In der 4. Minuten vergaben die TEC Mädchen eine Ecke. Anschließend waren ein paar sehr gute Spielzüge der TEC Mädchen zu sehen, die leider wieder in einem Hanauer Konter endeten, 2:0 für Hanau in der 6. Minute der 2. Halbzeit. Am Ende des Spieles gab es noch eine Ecke für Hanau, die wieder und wieder wiederholt werden musste.

Das 2:0 war glücklich für Hanau, allerdings wurden den TEC Mädchen wieder einmal ihre Abschlussschwäche zum Verhängnis. Nach Spielanteilen und Zweikampfstärke zu messen hätten die TEC Mädchen das Spiel überlegen gewinnen müssen.

 

 

2. Spiel: TEC gegen Eintracht

 

Die TEC Mädchen begannen deutlich konzentrierter als im ersten Spiel gegen Hanau und parierten die Zweikampfstärke des Gegners souverän. Bereits in der 2. Minuten kam es zum ersten Angriff auf das Tor der Eintracht, leider ohne Torausbeute. Der TEC machte weiter Druck, doch auch die Eintracht lieferte ein kraftvolles Spiel. Die TEC Mädchen zeigten eine starke Leistung in der Abwehr, auch einige Seitenwechsel gelangen.

Nach der Pause wuchs der Druck von beiden Mannschaften. Nach einem fulminanten Abwehrfehler auf Seiten des TEC ging der Ball in der 3. Minute für die Eintracht ins Tor. Doch die TEC Mädchen gaben nicht auf, Ecke in der 4.Minute und dann ging der Ball durch einen eleganten Schlenzer durch Luzie ins gegnerische Tor, Spielstand 1:1. Weiter machten beide Mannschaften Druck. Besonders gut gefiel die Zweipkampfstärke der TEC Mädchen, die sich durch aggressive Spielweise des Gegners nicht mehr aus der Fassung bringen lassen.

 

 

Bensheim hatte die Teilnahme kurzfristig abgesagt