weibl. Jugend B

Jahrgang  2002/03
Trainer      Jannik Saemann

Betreuer   Ralf Burmann

Trainingszeiten:

Dienstag 18:30 - 20:00

Freitag 19:30 - 21:00



Tabelle


Unsere kommenden Spiele:


Mi, 09.05.2018, Spiel gegen Bensheim

Am Mittwoch, den 9.5., hatte die WJB um 19:00 ihr erstes Heimspiel gegen Bensheim.

Dabei waren: Jessi (TW), Anna, Muriel, Fanny, Medea, Rebekka, Lea, Matty, Helli, Elena, Sarah, Aurelia, Zara und Noemi.

Wir kamen gut ins Spiel und hatten die ein oder andere Chance. Ein darauf folgender Konter aber brachte den Bensheimern das 0:1. Wir versuchten, trotzdem weiter ruhig zu spielen und konnten, nach einigen Chancen, das 1:1 durch Helli schießen. Wir waren den Bensheimern überlegen, allerdings waren die Konter, die sie gegen uns ausspielten, nicht ungefährlich und so hatten die Bensheimer doch die ein oder andere Chance. Unsere Führung bauten wir dann aus, in dem Elena das 2:1 schoss. Kurz vor der Pause schoss Elena dann das 3:1. Nach der Pause schlossen wir an die Leistung der 1. Halbzeit an, hatten auch mehr Chancen als in der 1. Halbzeit. Trotzdem gelang es den Bensheimern nach gut 15 min. der zweiten Halbzeit, das 3:2 zu schießen. Danach hatten wir das Spiel aber weiterhin in der Hand und Helli schoss das 4:2. Wir hatten zwar unzählige Strafecken und Chancen, es gelang uns aber nicht mehr, ein weiteres Tor zu schießen. Es bleib beim 4:2 Endstand.

So,29.04.2018, Spiel gegen Bad Homburg

Am Sonntag, den 29.04.18 hatte die WJB ihr zweites Saisonspiel in Bad Homburg. Im Kader waren diesmal: Jessi(TW), Anna, Medea, Caro, Zara,Aurelia, Helli, Rebekka, Lea, Matty, Noemi und Sarah. Jannik hat gecoacht und Zoe (’01) hat gepfiffen.

Wir sind relativ gut ins Spiel reingekommen, allerdings fiel es uns schwerer als am vergangenen Wochenende gegen Frankfurt ‘80. Wir hatten Schwierigkeiten, hinten raus und nach vorne zu spielen aber trotzdem gelang es uns, den ersten Treffer nach gut 15 Minuten zu erzielen. Torschützin war Noemi. Kurz darauf aber gelang es Bad Homburg, den Anschlusstreffer zum 1:1 zu erzielen. Mit diesem Halbzeitergebnis gaben wir uns vorerst zufrieden, hatten aber das Ziel, in der zweiten Halbzeit eine bessere Leistung zu erbringen. Zwar versuchten wir, das auch umzusetzen aber es gelang uns nicht und die Bad Homburger hatten mehr Chancen als wir. Leider schossen die Bad Homburger nach ungefähr 15 Minuten der zweiten Halbzeit das Tor zum 2:1. Wieder ergab sich dann das Problem, dass wir nicht gut genug aus der Verteidigung rauskamen und als wir dann doch vor das gegnerische Tor kamen, holten wir eine kurze Ecke heraus. Im Nachschuss erzielte Rebekka das 2:2. Wir hatten zum Ende hin noch einige Chancen, wie die Bad Homburger allerdings auch, aber wir konnten die Chancen nicht mehr gut genug verwerten, sodass es beim 2:2 blieb.

Sieg in Frankfurt

Am Sonntag, den 22.04.18 hatte die WJB ein Auswärtsspiel gegen die dritte Mannschaft des SC Frankfurt 1880. Dabei waren im Kader: Jessi (TW), Anne, Caro, Muriel, Medea, Anna, Matty, Zara, Rebekka, Lea, Helli, Elena, Aurelia. Jannik und Jasper haben gecoacht.

 

Wir sind gut ins Spiel reingekommen und waren den Frankfurtern überlegen. Dafür konnten wir uns nach ca. 10 Minuten belohnen und Helli schoss das 0:1. Danach verwandelte Lea zum 0:2.Wir hatten noch weitere Chancen, die wir aber nicht gut genug verwerten konnten. Auch Defensiv waren wir stark und konnten daher jegliche Torchancen für die Frankfurter verhindern. Auch nach der Pause, in der wir uns alle gut erholten, hatten wir das Spiel in der Hand. Wir hatten gute Chancen und haben im Allgemeinen besser gespielt als die Frankfurter. Wir waren oft im gegnerischen Kreis, ein guter Abschluss zum Tor fehlte aber bis zum Schluss. Zwar gelang es Frankfurt, in unser Viertel zu kommen, es kam aber zu keiner gefährlichen Torchance. Somit gewannen wir unser erstes Spiel auf dem Feld verdient mit 2:0. 

Platzierungsrunde der WJB am 04.02. in Bad Homburg

Das letzte Turnier dieser Saison fand am 04.02.18 in Bad Homburg statt. Unser Kader sah wie folgt aus: Jessica, Muriel, Anna, Anne, Zara, Zoe, Elena, Aurelia, Helena und Rebekka. Wir nahmen uns vor, uns mit zwei guten Spielen aus der Halle zu verabschieden. Unser erstes Spiel bestritten wir gegen Bad Nauheim, die beim vorangegangen Turnier einen guten Eindruck hinterlassen hatten. Obwohl unser Trainer Jannik Saemann uns die richtigen Worte mit auf den Weg gegeben hatte, kamen wir etwas schwer ins Spiel. Erst im Anschluss an eine Strafecke konnten wir die Abwehr der Bad Nauheimer überwinden. Unser Nachschuss wurde von einer Feldspielerin mit dem Körper abgewehrt und es folgte ein 7 Meter, den Zoe eiskalt zum 1:0 verwandelte. Danach drängte Bad Nauheim auf den Ausgleich, doch unsere Torhüterin Jessica parierte jedes Mal sehr stark. Mit einer 1:0-Führung gingen wir in die Halbzeitpause. Nach taktischen Anweisungen unseres Trainers spielten wir in der 2. Halbzeit gut und konzentriert. Wir konnten dann durch die schön heraus gespielten Treffer von Elena (2:0) und Zoe (3:0) unsere Führung ausbauen. Zum Schluss traf Zara bei einer Strafecke souverän zum 4:0 Endstand.

 

Im zweiten Spiel traten wir gegen HC Kassel 1 an. Wir wollten an die insgesamt gute Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen. Das Spiel war ausgeglichen mit Torchancen auf beiden Seiten. So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause. Wir erspielten uns in der zweiten Halbzeit ein Übergewicht an Chancen. So konnten wir nach schöner Vorarbeit von Helena durch Zoe die verdiente 1:0-Führung erzielen. Danach hatten das Spiel durch gute defensive Arbeit im Griff. Kurz vor Schluss wehrten wir noch erfolgreich eine Strafecke ab. Wir hielten das 1:0 bis zum Schlusspfiff und gewannen somit auch das zweite Spiel.

 

Eine durchwachsene Hallensaison konnten wir damit stark abschließen. Wir danken den A-Mädchen für ihre hervorragende Unterstützung und verabschieden unsere Torschützenkönigin Zoe, die nun zu den WJA’s aufsteigt.

WJB Tunier 21.01.2018 Bad Nauheim

Am 21.01.2018  hatte die WJB ein Turnier in Bad Nauheim. Dabei waren: Jessica, Anna, Anne, Medea, Carolina, Rebekka, Helena, Zara, Zoe, Elena und unser altbekannter Trainer: Jannik Saemann. Unser erstes Spiel gegen Kassel 2 gewannen wir mit 2:0. Torschützinnen waren hierbei Helena (1:0) und Zoe (2:0), wobei Zoe einen 7-Meter verwandelte. Das zweite Spiel gegen Bad Homburg gewannen wir mit 5:0 und die Torschützinnen waren hier: Helena (1:0), Elena (2:0), Carolina (3:0), Helena (4:0), Elena (5:0).

In unserem dritten und damit letzten Spiel gegen Höchst konnten wir leider nicht an die Leistungen der beiden ersten Spiele anknüpfen. Höchst nutzte konsequent seine Chancen, wohingegen wir viele vergaben. Daher gewann Höchst (leider verdient) 5:0.

 

Von Anna Burmann (WJB)