Damen 60

 

Wie erwartet war die Regionalliga eine Zweiklassen­gesellschaft.

Während die Spielerinnen vom RW Neu-Isenburg und vom TA TV Vai­hingen in gewohnter Stärke auf­schlugen, konnte Böblingen mit zwei sehr guten "Jung­sechziger­innen"-Neuzugängen abschließend den ersten Tabellenplatz einneh­men.

Wir rechneten uns Chancen aus gegen die  Aufsteigerinnen des MFC 08 Lindenhof und des TC  Lindenau - und wir nutzten sie. Mit diesen zwei Siegen war der Klassenerhalt er­reicht.

Jedoch der (unerwartet hohe) Sieg gegen den TC Freiburg (5:1) im letzten Heimspiel kata­pul­tierte uns in der Endabrechnung auf den 4.-ten Tabellenplatz.

Besser ging's wirklich nicht.

An dem Klassenerhalt waren beteiligt: 

Gudrun Hesse, Renate Rinn, Bärbel Müller, Christel Dorando,Ulli Rellig und Gabi Dennhardt

 

10/207 geschrieben von: Renate Rinn

 

 

 

von l. nach r.: Gudrun Hesse, Renate Rinn, Gabi Denn­hardt, Bärbel Müller, Christel Dorando,  es fehlt Ulli Rellig