· 

1. Hockeyherren gewinnen Saisonauftakt

Im Auftakt zur Wintersaison konnten wir in eigener Halle überzeugend mit 7:3 gegen die Absteiger vom Kreuznacher HC gewinnen.

Wir starten gut in die Partie und sind von Anfang an griffig und präsent, und erspielen uns so bereits zu Beginn einige gute Chancen: in der 4. Minute setzt sich David Seinen gut auf der rechten Seite durch und holt die kurze Ecke.
Auf der Schuss-Position steht Vincent Crössmann. Der Ball schafft es an allen Schlägern vorbei und kann nur noch vom Kopf des Linienspielers gestoppt werden (Gute Besserung an der Stelle), folglich: 7-Meter. 
Jakob Sauer tritt an um zu verwandeln und entscheidet sich für die linke untere Ecke. Die selbe Ecke hat sich leider auch der Keeper des KHC ausgeguckt und pariert unsere Chance auf eine frühe Führung.
Trotz unseren vielen frühen Chancen gelingt es den Gästen aus Bad Kreuznach durch einen Konter in der 7. Minute mit 0:1 in Führung zu gehen.
Der kleine Rückschlag bringt uns jedoch nicht aus der Fassung.
Wir bleiben weiter am Ball und in der 10. Minute gelingt uns schlussendlich der Ausgleich: Lars Holland zwirbelt die Murmel aus spitzem Winkel, schon fast von der Grundlinie, von der linken Seite aus ins Tor.
Jetzt heißt es ganz eindeutig: Genau so weitermachen und in Führung gehen.
Gesagt getan: In der 14. Minute gelingt es uns nach einem guten Zusammenspiel durch Jakob Sauer die Führung zu erlangen.
So langsam gerät das Spiel für uns ins Rollen: Nur 3 Minuten später gibt es erneut Strafecke für den TEC.
Unser Eckenteam liegt goldrichtig mit der Entscheidung, die Linksablage zu spielen und Lars Holland trifft zum 3:1.
Weiterhin hochkonzentriert und griffig kontrollieren wir das Spiel gegen Absteiger und erarbeiten uns viele Chancen. In der 19. Minute steht unser Goalgetter Lars erneut richtig und schießt uns mit seinem 3. Tor zum 4:1
Kurz vor der Pause gelingt es den Gästen aus dem Aufbau heraus sich gut nach vorne zu Kontakten und die Jungs vom KHC verkürzen in der 24. Minute auf 4:2.
Mit diesem Spielstand gehen beide Teams in die Pause.
Gestärkt und erneut fokussiert starten wir stark in die zweite Hälfte des Saisonauftaktes und kommen bereits in der 36. Minute erneut in den gegnerischen Kreis und holen die Ecke.
Dieses Mal steht Julius „Shaka“ Liessem bereit zum Schießen und verwandelt souverän: 5:2.
Langsam wird das Spiel etwas ausgeglichener, es kommt nun zu Chancen auf beiden Seiten, die Gäste bleiben jedoch torlos. Uns jedoch gelingt es, erneut durch Julius in der 45. Minute unsere Fürhung noch weiter auszubauen: Nach einem Aufbau über die linke Seite gelingt es dem Ex-Dürkheimer zum 6:2 abermals zu netzen. 
2 Minuten vor Schluss zeigt David Seinen noch einmal, dass er Herr der rechten Seite ist: Gekonnt setzt er sich an der Bande durch, läuft die Hundekurve und platziert den Ball beeindruckend über dem Torwart in der gegnerischen Kiste (7:2).
In der letzten Minute gelingt es den Gästen noch einmal über einen Aufbau über die linke Seite bei uns in den Kreis zu kommen und der KHC trifft zum 7:3.

Abschließend ist zu sagen, dass es ein würdiger Saisonauftakt auf eigenem Boden gegen die Absteiger war. 
Dennoch werden wir uns auf keinen Fall auf den 3 Punkten ausruhen, sondern schauen auf das nächste Spiel: Am 25. November geht es auswärts gegen unsere Nachbarn aus Hanau, seit gespannt!

 

Bis dahin,
eure 1. Herren

 

 

von Konsi Wagner