Herzlich Willkommen in der Hockeyabteilung.


Aktuelles

Hockey: 1. Herren empfangen zum Auftakt Kreuznach

Am morgigen Samstag starten die 1. Herren in die neue Regionalligasaison. Gast im Heimpiel in der BSZ-Halle ist Zweitligaabsteiger Kreuznach, das nach zwei Jahren in der 2. Bundesliga in die dritte Liga zurückkehren musste. In der Vergangenheit konnten die Zuschauer stets packendene Duelle zwischen den beiden Teams erleben. Gleichwohl hat sich die Kaderzusammensetzung des KHC in den letzten beiden Jahren deutlich verändert, sodass der TEC nicht genau weiß, was ihn erwartet. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase mit einem Vorbereitungsturnier in Ludwigsburg und zahlreichen Testspielen - zuletzt diese Woche gegen Limburg - geht der TEC optimistisch in die Saison. Ein klarer Favorit auf den Aufstieg ist in der ausgeglichenen Liga nicht auszumachen. Ob Darmstadt ein Wort um die Meisterschaft mitreden kann, wird sich bis Weihnachten zeigen. Der Spielplan will es so, dass auf das erste Heimspiel vier Auswärtsspiele folgen. Für das erste Spiel kann Trainer Daniel Strahn personell aus dem Vollen schöpfen und will mit einem Erfolgserlebnis in die Auswärtsserie gehen.

Nach kurzen Startschwierigkeiten haben die 1. Damen ihren Oberligaauftakt gegen den VfL Marburg beim 4:1 erfolgreich gestalten können. Am Sonntag wartet auf den TEC, eine schwere Auswärtsaufgabe und Standortbestimmung bei Tabellenführer Frankfurt 1880. Die Frankfurterinnen ließen dem Stadtrivalen Vorwärts beim 6:1 Erfolg keine Chance.

Einen Fehlstart in die Oberliga haben hingegen die 2. Herren hingelegt. Nach 60 Minuten stand ein enttäuschendes 3:4 gegen Marburg auf der Anzeigetafel, die knappe Halbzeitführung konnte trotz tiefer besetzter Bank nicht konserviert werden. Damit steht das Team in der nächsten Partie ebenso wie Gegner Kronberg (5:4 Niederlage in Rüsselsheim) unter Druck die ersten Punkte zu erzielen.

Einen Teilerfolg erzielten die 2. Damen beim 2:2 im ersten Saisonspiel der 2. VL gegen die Reserve von SAFO. Nächster Gegner ist DHC Wiesbaden. Die 3. Herren des TEC ließen Aufsteiger Bad Homburg beim 8:3 Erfolg zum Auftakt der 2. VL keine Chance. Im Auswärtsspiel bei der Reserve von Vorwärts (10:0 vs Bensheim) dürfte es deutlich schwieriger werden.

Das Wochenende im Überblick, Heimspiele in der BSZ-Halle

Samstag 18.11.17
16:00 1. Herren: TEC Darmstadt - Kreuznacher HC
Sonntag 19.11.17
10:00 1. Damen: SC Frankfurt 1880 II - TEC Darmstadt
13:30 2. Damen: DHC Wiesbaden - TEC Darmstadt II
15:00 2. Herren: MTV Kronberg - TEC Darmstadt II
16:00 3. Herren: TGS Vorwärts Frankfurt II - TEC Darmstadt III

Die 1. Herren freuen sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung zum 1. Saisonspiel!

Saisonauftakt

Wir starten Zuhause mit der 1. Mannschaft gegen die Damen aus Marburg in die Hallensaison 17/18. Das gefürchtete erste Spiel in der Halle macht uns in der ersten Halbzeit zu schaffen. Wir kommen nicht richtig ins Spiel und machen es den Gegnern zu leicht, sodass wir mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause gehen. Nach der nicht so ansehnlichen ersten Halbzeit ist in der Kabine eine ordentliche Ansage nötig, um uns für die nächsten 30 Minuten zu motivieren. Direkt nach dem Anpfiff spielen wir uns einige schöne Torchancen heraus, schaffen es aber noch nicht uns zu belohnen. Nach einem direkt weitergeleiteten Pass von Vanessa ist es Susi, die den Torwart alt aussehen lässt. Getunnelt, Ausgleich! Der Torhunger packt uns und der Führungstreffer folgt sogleich: Vanessa geht über die Rechte Seite und trifft ebenfalls durch die Beine des Torwarts, 2:1 für den TEC! Wir dominieren das Spiel jetzt deutlich und die Zuschauer können sich über ein paar schön herausgespielte Kombinationen freuen. Es klingelt erneut nach einem schnellen Zusammenspiel unserer Stürmer: Pass von Jule, Leo steht richtig und ballert das Ding rein. 3:1! Die Marburger haben uns nur noch wenig entgegenzusetzen und wir spielen unser Spiel jetzt souveräner. Am Ende setzt unser Youngster Nico noch das Sahnehäubchen oben drauf und schießt in letzter Sekunde (!) das 4:1. Erstes Spiel, erster Sieg. So kann es weitergehen. 

Es spielten:

Malin, Britta, Andi, Klara, Nico (1),Jana, Elisa, Jule, Leo (1), Susi (1), Jule, Vanessa (1)

 

Auch unsere 2. Damen starten am Wochenende in die Saison gegen die 2. Damen von Safo. In der ersten Halbzeit können wir viele Torchancen nicht nutzen und obwohl das Spiel hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte stattfindet, lässt das erste Tor eine Weile auf sich warten. Letztendlich ist es Lydia, die den TEC nach einer Vorlage von Matti in Führung bringt. 1:0 für unsere Damen. Nach der Halbzeit bauen die Mädels in ihrer Konzentration ab und das bleibt nicht unbestraft: wir kassieren zwei Tore kurz hintereinander, 1:2. Die Damen aus Frankfurt machen es uns schwer, aber wir geben am Ende nochmal richtig Gas. Kurz vor Schluss gelingt es Sasou, wieder nach einer Vorlage von Matti, zum Ausgleich zu treffen. 2:2 - Endergebnis, wir nehmen einen Punkt mit aus der Partie.

Es spielten: Uli, Anne, Ina, Melissa, Nanou, Lydia (1), Matti, Sasou (1), Wusel, Lotti, Verena, Franzi

Danke an alle, die gekommen sind, um uns zu unterstützen!

Hockeywochenende

Liebe Hockeyfreunde,

am Wochenende steht der Auftakt zur Hallensaion vor der Tür. Davor gilt es aber, in einem Wettbewerb noch bis zum Freitag Abend die Jugend des TEC zu unterstützen. Der TEC ist als einer von fünf Vereinen im Finale und es gibt die Chance, 2000€ für die Jugendarbeit zu erspielen!

Einfach unter https://vereinsaktion.entega.de/profile/tec-darmstadt-e-v/ teilnehmen und gerne den Link mit Freunden und Bekannten teilen!

Die 1. Damen eröffnen die Oberligasaison am Samstag mit einem Heimspiel gegen Marburg. Nachdem die 2. Regionalliga letzte Saison für den TEC eine Nummer zu groß war, will der TEC im Auftaktspiel seiner Favoritenrolle gerecht werden und die ersten drei Punkte einfahren. An der Seitenlinie hat nun Julius Liessem das Zepter von Hanno Helming übernommen, der über die letzten Jahre mit viel Einsatz die Damen des TEC trainiert hat.

Die 2. Herren starten am Sonntag ebenfalls gegen Marburg in die Oberligasaison. Aufgrund der schwierigen Hallensituation in Darmstadt ist die Vorbereitung sehr kurz ausgefallen. Dass das Team keine lange Einspielzeit braucht, hat es aber beim Hessenpokal gezeigt, den es nach einer Auftaktniederlage gegen den Gegner vom Sonntag souverän gewinnen konnte.

Im Anschluss an das Spiel der 2. Herren empfangen die 2. Damen in der 2. Verbandsliga die Reserve von SAFO, während die 3. Herren am Samstag ebenfalls in der 2. VL mit einigen ehemaligen Leistungsträgern des TEC Aufsteiger Bad Homburg in der BSZ-Halle erwarten.

Das Wochenende im Überblick, alle Heimspiele in der BSZ-Halle an der Alsfelder Str

 

Samstag 11.11.17

15:00 3. Herren: TEC Darmstadt III - HC Bad Homburg

17:00 1. Damen: TEC Darmstadt - VfL Marburg

 

Sonntag 12.11.17

15:00 2. Herren: TEC Darmstadt II - VfL Marburg

17:00 2. Damen: TEC Darmstadt II - SC SAFO Frankfurt II

 

Die Teams des TEC freuen sich über lautstarke und zahlreiche Unterstützung!

Sportliche Grüße

 

Timotheus Nemitz

Verbandspokalsieger

Zum wiederholten Male wurde der hessische Verbandspokal zu Beginn der Hallensaison in Darmstadt ausgerichtet. In der BSZ-Halle mussten sich die zweiten Herren dabei in der Vorrunde zunächst gegen Marburg, Vorwärts 2 und Kronberg beweisen. Obwohl große Teile des Heiner-Teams den Hallenschläger bislang kaum in den Händen gehalten hatten, konnte man passabel gegen individuell starke Marburger starten, unterlag durch unnötige Gegentore jedoch knapp mit 3:4. Gegen Vorwärts 2 gelang ein deutlicher 4:1 Sieg. Die Tore wurden dabei hauptsächlich über Ecken erzielt. Gegen die Kronberger gelang es dagegen auch öfter aus dem Spiel und am Ende stand ein 5:1.
Im umkämpften Halbfinale gegen die zweite Garde der Rüsselsheimer stand es am Ende der regulären Spielzeit 2:2. Doch der TEC behielt die Nerven und stand bereits nach zwei verwandelten Penaltys als Sieger fest. Im Finale gegen Hanau 2 folgte dann die wohl konzentrierteste Leistung des Tages. Durch ein 3:1 hielt der TEC dann am Ende des Tages den rot-weißen Wimpel in den Händen.

mehr lesen

ERSTE NIEDERLAGE DER SAISON

In einem schwachen Spiel verlieren wir verdient mit 0:1 gegen den HTC Würzbug.

Wir kommen katastrophal ins Spiel und haben von Anfang an genauso wenig Zugriff auf das Spiel wie unsere Schuhe Zugriff auf den rutschigen Platz. Die Bayern starten sehr gut in die Partie. So können wir von Glück reden, dass wir in der ersten viertel Stunde nicht schon 1,2 Tore kassieren. Chancen selbst zu treffen haben wir keine.

Daraufhin scheint es so, als ob wir langsam auf dem Hockeyplatz ankommen und wir erspielen uns ein paar Torchancen. Eine klare kurze Ecke wird leider nicht gegeben.

Dennoch bleibt der HTCW das aktivere Team und schafft es zu unserem Glück nicht ihre unzähligen Chancen in zählbares umzumünzen.

Nach der Halbzeit setzt sich das alte Bild fort, auch wenn wir zunehmend zu wenigen Entlastungsangriffen kommen.

In der 50. Minute kommt es dann wie es kommen muss, die Gastgeber treffen per Ecke. Im Anschluss daran wachen wir kurz auf und kommen durch Shaka und Mo zu Chancen den Anschlusstreffer zu erzielen, allerdings rutscht Mo mit dem Ball auf der Kelle einschussbereit aus.

Die Gastgeber bekommen noch einen 7m zugesprochen - rechts vorbei.

Gegen Ende bahnt sich fast noch eine inflationäre Kartennutzung durch die Schiris an, in vergleichbarem Ausmaß wie letztes Jahr bleibt sie allerdings aus.

Auch Hanno als 11. Feldspieler gegen den Torwart zu wechseln bringt keinen Mehrwert: wir unterliegen verdient und trotzdem ärgerlich mit 0:1 in Würzburg.

Jetzt gilt es, das Spiel asap (as soon as possible) abzuhaken und den Fokus auf nächsten Samstag zu lenken. Wir empfangen im Hessenderby die Opelstädter aus Rüsselheim.

AUSSERDEM wird es die Möglichkeit geben, sich als KNOCHENMARKSPENDER in die Datenbank der DKMS eintragen zu lassen und damit hoffentlich einen Spender für die an Leukämie erkrankten Hockeyspielerin Silja aus Hamburg zu finden

#teamsilja

MUND AUF,

STÄBCHEN REIN,

SPENDER SEIN!

HEUTE SPENDEN,

MORGEN SPENDER SEIN, ÜBERMORGEN LEBEN RETTEN!