Herzlich Willkommen in der Hockeyabteilung


Aktuelles

Anmeldung für das HOckey-Ostercamp 2021 ist Online

Liebe Hockeyspieler, liebe Eltern,

 

wie bereits kurz vor den Sommerferien angekündigt sind wir schon in der Planung für das Ostercamp 2021. Aufgrund Eurer Rückmeldungen konnten wir die Hockeyakademie (https://www.hockeyakademie.de) für den TEC Darmstadt zur Durchführung des Hockey-Ostercamps und zur Vorbereitung auf die Feldsaison 2021 gewinnen.

 

Das Hockey-Ostercamp 2021 findet vom 12-16.04.2021 in der letzten Woche der Osterferien statt. Die Hockeyakademie wird an den ersten drei Tagen anwesend sein und den Kindern von 8-17 Jahren ein individuelles Hockeytechnik- und spezielles Torwarttraining durch aktuelle oder ehemalige Hockey-Nationalspieler anbieten.  Die verbleibenden zwei Tage werden wie gewohnt durch die Trainer des TEC Darmstadt abgedeckt.

 

Wir bitten Euch nun um die verbindliche Anmeldung für das Ostercamp 2021. Normalerweise bietet die Hockeyakademie nur 2-Tages-Kurse an. Aufgrund der besonderen Situation konnten wir einen zusätzlichen „Promotion-Tag“ vereinbaren. Aus diesem Grund muss die Anmeldung in zwei Schritten erfolgen:

 

1.       Anmeldung beim TEC Darmstadt für das Hockey-Ostercamp vom 12.04 bis zum 16.04.2021 über

https://www.tec-darmstadt.net/hockey/anmeldung-hockeycamp/ oder mit angehängtem Formular

per Mail an camp.hockey@tec-darmstadt.net

 

2.      Anmeldung über die Internetseite „https://www.hockeyakademie.de/hockey-akademie-termine-und-anmelden.html(Promotion-Tag -- 14.04.2021 TEC Darmstadt)

 

Natürlich ist derzeitig unklar, unter welchen Bedingungen das Ostercamp stattfinden kann. Wir sind aber zuversichtlich, dass es, wenigstens unter Auflagen, stattfinden kann, und freuen uns schon auf dieses andere und zugleich aufregende Format des Ostercamps.

 

Viele Grüße

 


Euer Hockeyvorstand


Nutzung des Hockeyplatzes in der Zeit vom 06.11.2020 bis 30.11.2020

Laut den aktuellen Vorgaben kann zwar im November kein Training stattfinden, man darf aber nach wie vor Individualsport ausüben und zu diesem Zweck alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand auf den Platz. Das eröffnet immerhin die Möglichkeit, dass der eine oder andere Sprint- oder Schusstraining machen kann oder einzelne Familien mit Ihren Kindern ein bisschen üben können. 
Der Platz wird dazu in 4 Viertelfelder unterteilt, die Verwendung von allgemeinen Trainingsmaterialien vom TEC ist verboten, und natürlich wird auf der gesamten TEC Anlage der Abstand von 2 Metern zu allen Personen eingehalten, die nicht aus dem eigenen Hausstand kommen. Um die Regelung und Planung des Individualsports auf dem Platz zu erleichtern, haben wir ein Buchungssystem aufgesetzt, in das man sich vor der Nutzung des Platzes eintragen muss: 

https://www.calengoo.com/booking/tec_hockey/

Darin MÜSSEN vorab Platzzeiten reserviert werden, diese sind von 1h Dauer (wenn erforderlich, reserviert eben 2h hintereinander), und bis zu 4 Reservierungen sind gleichzeitig möglich (dann sind alle Viertelplätze belegt). Bei der Buchung MÜSSEN zu Dokumentationszwecken Name und Emailadresse hinterlassen werden.

Wenn Ihr also auf den Platz wollt: Bitte haltet Euch an die Vorgaben und benutzt das Buchungssystem

Viele Grüße, bleibt gesund!
Euer Hockey Vorstand
Download
Zusatz zum Corona Verhaltenskodex des TEC Darmstadt - Abteilung Hockey
TEC_coronacodex_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB
Download
Corona Verhaltenskodex des TEC Darmstadt - Abteilung Hockey
Wir freuen uns, dass nach den Beschlüssen vom 06.5.2020 der Freizeitsport, darunter auch Hockey, zumindest im Trainingsbetrieb wieder stattfinden darf - vorerst jedoch nur unter Auflagen, um die nach wie vor geltenden Hygienevorschriften einzuhalten.
Das Hockey-Training kann ab KW 19 wieder durchgeführt werden, unter Einhaltung aller Verhaltensregelungen.
TEC_Hockey_Coronacodex_20200517.pdf
Adobe Acrobat Dokument 199.0 KB

C-Mädchen, 1. Spieltag - Feldsaison

Mit dem neuen Team Punkte sammeln, trotz Regenwetter!

 

Es spielten:

Helena, Pauline, Carolina, Lea, Romy, Hannah, Florentine, Mariella, Lotta, Nele, Clara

 

Trainer: Lenny

Schiedsrichter: Jörg 

 

Die ganze Nacht hatte es in Strömen geregnet, damit war der Kunstrasen wirklich ausreichend gewässert, trotzdem ließ uns das anfänglich relativ gute Wetter später noch im Stich, aber zunächst musste die Aufstellung geklärt werden. Das Torwartlos traf heute auf Romy, die eigentlich für heute einige Torschüssse geplant hatte und auch im Sturm hatte Lenny heute viel zu viele Spielerinnen und niemanden für die Abwehr.

 

Das erste Spiel gegen SSG Bensheim 1, begann deshalb in ungewohnter Aufstellung und verlief dann auch etwas anders als sich die Mädchen gedacht hatten. Vor das Bensheimer Tor kamen wir selten, mussten wir uns doch eher um die Abwehr kümmern. Zu oft suchten wir den Weg durch die Mitte oder über die falsche Seite, obwohl Lea oft schön frei stand und dann den Ball einige Male gut nach vorne brachte.

Penalties für uns, konnten Helena und Pauline leider nicht im Bensheimer Tor unterbringen und unglücklicherweise machte die SSG auch noch kurz vor Schluss das Siegtor. Nach unübersichtlicher Situation, die Damstädter Mädchen hatten schon den Schiripfiff erwartet, schoss Bensheim ins unverteidigte Tor, Romy war chancenlos. (0:1)

 

Gegen die Mädels vom TSV Sachsenhausen 1, lief es dann besser. Unser Wirbelwind Clara holt im Schusskreis einen Penalty, durfte ihn selbst schießen und verwandelte mit viel Gefühl zum 1:0.

Auch das zweite Tor holte sie sich im Gestocher vor dem TSV Tor, nach mehreren Versuchen.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit machte Helena das 3:0 und mit dem nächsten Penalty Caro das 4:0. Gutes Kombinationsspiel von Helena auf Nele links außen, wieder zurück zu Helena und dann direkt auf Clara, die zwar nicht das Tor traf, aber einen weiteren Penalty rausholte, führte dann aber leider nicht mehr zu einem weiteren Tor, da Mariella an der Sachsenhäuser Torfrau scheiterte.

 

Für das Spiel gegen den Offenbacher RV waren die Mädels dann hochmotiviert, gleich nach dem Anpfiff zog Pauline zum 1:0 ab, es machte Spaß diese Kombinationen zu sehen, die hereingaben von außen und in der Mitte stand der Sturm genau dort wo er hingehörte. Einen Penalty verwandelt Caro sicher zum 2:0. Der bewährte Sturm musste kurz in die Pause und so bekamen auch die jüngeren Spielerinnen eine Chance sich zu bewähren. Nele und Florentine halfen gut im Sturm mit, wo Helena von rechts gerade den Ball zum 3:0 einschob. Beim nächsten Penalty bekam Mariella ihre zweite Chance und nutz diese zum 4:0. Den Endstand markierte Pauline als sie im Gewühle vor dem Offenbacher Tor die Oberhand behielt und in routinierter Mittelstürmermarnier eiskalt verwandelte 5:0. Das es bei diesem Stand geblieben ist, verdanken wir aber allein Romy, die beherzt alle Schüsse souverän wegkickte. 

Das offizielle Endergebnis von 2:1 beim Hockey Ergebnisdienst, lässt mich dann aber schon etwas zweifeln.

 

Da SSG Bensheim 2 zwei Mannschaften gemeldet hatte, aber nur mit einer angetreten ist, bekamen wir im letzten Spiel die Chance auf eine Revanche. Helena rannte beim Anpfiff direkt los und so gleich stand es 1:0. Mit diesem Rückenwind ging es genau so weiter, Clara wirbelte vor dem Tor traf den Ball aber nicht richtig, so dass eine Bensheimer Spielerin auf der Linie retten konnte. Der erneute Aufbau des Angriffs nach bewährter Methode Helana auf Pauline führte dann zum ersehnten 2:0. Auch Hannah trug sich noch in die heutige Torschützenliste ein und erhöhte auf 3:0. Ein gekonnt ausgeführter Penalty von Caro (4:0) und ein kraftvoll geschossener Ball von Pauline (5:0) der das Tor erzittern ließ, beendete den Spieltag

Bensheim war geschlagen,die Mädels glücklich.

 

Für die C-Mädchen vom TEC: Andreas Zwick

Hockey am WE: 2. Herren und 2. Damen mit Heimspielen am Sonntag

Liebe Hockeyfreunde,

 

trotz guter Vorstellung unterlagen unsere 1. Damen ihren Gegnern.

In heimischer Atmosphäre gingen die TEC-Damen gegen Eintracht Frankfurt in Führung.

Jedoch gelang den Gegner noch in der ersten Halbzeit der Ausgleich (1:1). In der zweiten Hälfte zeigten die Damen großes Potenzial, welches allerdings nicht ausreichend ausgebaut wurde, sodass viele Chancen ungenutzt blieben. In den letzten Minuten erzielte Eintracht Frankfurt dann noch das 2:1. Aufgrund der Niederlage müssen die Damen weiterhin um den Klassenerhalt in der Oberliga kämpfen.

Am vergangenen Samstag traten die 2. Herren das letzte Auswärtsspiel in dieser Saison an.

Mit dünnem Kader stellten ich die TEC-Herren dem Rüsselsheimer RK entgegen.

 

Anfangs noch widerstandsfähig, ließen die zweiten Herren nichts unversucht. Allerdings bauten die Tabellenführer ihren Vorsprung in der zweiten Halbzeit weiter aus, sodass die Darmstädter die Führung der Gegner nicht aufhalten konnten. Am Ende unterlagen die 2. Herren 10:2. Nächstes Wochenende haben sie nochmal zu Hause die Chance sich den dritten Tabellenplatz zu sichern.

 

Auch die dritten Herren standen am Samstag auf dem Platz. Bei ihrem letzten Heimspiel in dieser Saison trafen sie auf Eintracht Frankfurt. Die Mannschaft war stark Ersatz geschwächt und zur Hälfte aus Spielern der vierten Mannschaft besetzt. Obwohl die Darmstädter es teilweise in den gegnerischen Kreis geschafft haben, konnten sie die große Tordifferenz nicht auszugleichen. Mit einem Entstand von 16:2 musste sich der TEC Darmstadt von den Frankfurtern verabschieden. Am kommenden Samstag geht es zum letzten Saisonspiel nach Kronberg.

 

Die zweiten Damen konnten sich am Wochenende über drei Punkte freuen!

Bei ihrem letzten Auswärtsspiel stellten sie sich TGS Vorwärts Frankfurt entgegen.

Von Beginn an war der Ballbesitz deutlich öfter bei den TEC-Damen zu beobachten, die auch noch in der ersten Hälfte in Führung gingen (1:0). Nach der Halbzeitpause erzielte der TGS Vorwärts den Ausgleich (1:1). Mit diesem Ergebnis wollten sich die zweiten Damen allerdings nicht zufrieden geben und belohnten sich zehn Minuten vor Schluss mit einem zweiten Tor (2:1). Nächsten Sonntag empfangen die

Darmstädter die Damen aus Bensheim.

 

Das Wochenende im Überblick:

Samstag 23.02.2019

14:00 1. Damen: Rüsselsheimer RK II – TEC Darmstadt I

18:00 3. Herren: MTV Kronberg – TEC Darmstadt III

Sonntag 24.02.2019

12:00 2. Herren: TEC Darmstadt II – HC Kassel ( Berufsschulzentrum )

14:00 2. Damen: TEC Darmstadt II – SSG Bensheim ( Berufsschulzentrum )

Alle Teams freuen sich über Ihre/Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung! Kommt vorbei!

 

Sportliche Grüße

Jule Kowik, Carlotta Reiske, Marie Hugo, Jennifer Richter

Hockey am WE: 1. Damen und 3. Herren am Samstag in der BSZ

Liebe TEC-Hockeyfreunde,

am vergangenen Sonntag spielten unsere 1. Herren gegen den Rüsselsheimer RK um den Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga. Der letzte Spieltag startete vielversprechend mit der schnellen Führung der Darmstädter (2:0). In den anschließenden Minuten gelang Rüsselsheim jedoch der Ausgleich. Mit einem Unentschieden (2:2) ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit kämpften sich die Rüsselsheimer zurück ins Spiel und übernahmen die Führung. Obwohl dem TEC zeitweise der Ausgleich gelang (3:3), mussten sich die Darmstädter Herren letztendlich mit einem Endstand von 4:6 geschlagen geben. Somit müssen sich die 1. Herren nach nur einer Saison in der zweiten Bundesliga leider schon wieder in die 1. Regionalliga verabschieden.

Das verlegte Spiel der ersten Damen gegen SC Frankfurt 1880 wurde Mittwochabend in der Böllenfalltorhalle nachgeholt. Anfangs noch dominierend, sicherte sich der TEC in den ersten Minuten das 1:0. Doch bereits in der ersten Halbzeit gelang Frankfurt 1880 der Ausgleich und daraufhin die Führung(1:3). Wieder zurück ins Spiel gefunden, starteten die Frankfurter Damen gestärkt in die zweite Halbzeit. Obwohl die Darmstädter nichts unversucht ließen, konnten sie die Führung von 1880 nicht aufhalten und mussten sich mit einem Endstand von 1:6 von ihren Gegnern verabschieden. Bei ihrem nächsten Punktspiel am kommenden Samstag können die 1. Damen noch einmal zeigen, was sie können.

Die 2. Herren gingen gegen den SC Frankfurt 1880 mit einem Spielergebnis von 14:3 als klare Sieger hervor. In der ersten Halbzeit konnten die TEC-Herren ihre Torchancen noch nicht so gut nutzen und gingen mit knapper Führung (3:2) in die Pause. Nach der Pause dominierten die Darmstädter klar das Spiel und gewannen verdient. Diesen Samstag geht es nach Rüsselsheim zum Tabellenführer.

Am vergangenen Samstag vertraten die dritten Herren den TEC bei einem Auswärtsspiel gegen den Hanauer THC. Ersatzgeschwächt konnten sich die Darmstädter nicht gegen die Hanauer Herren behaupten (1:11). Bereits das kommende Wochenende können die TEC-Herren sich in der Heimat gegen Eintracht Frankfurt aber wieder beweisen.

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die 2. Damen am Samstag nach Frankfurt. Da der Klassenerhalt schon geschafft ist, kann die Mannschaft befreit aufspielen und Gelerntes versuchen umzusetzen.

 

Das Wochenende im Überblick:

Samstag 16.02.2018

15:00 3. Herren TEC Darmstadt III – Eintracht Frankfurt ( Berufsschulzentrum)

16:00 2. Damen TGS Vorwärts Frankfurt II – TEC Darmstadt II

17:00 1. Damen TEC Darmstadt – Eintracht Frankfurt III ( Berufsschulzentrum)

18:00 2. Herren Rüsselsheimer RK II – TEC Darmstadt II

Alle Teams freuen sich über Ihre/Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung! Kommt vorbei!

 

Sportliche Grüße

Jule Kowik, Carlotta Reiske, Marie Hugo, Jennifer Richter

Hockey am WE: 1. Herren am Sonntag im Abstiegsduell um 12 Uhr in der BSZ

Liebe Hockeyfreunde,

die 1. Herren holten im vergangenen Spiel einen Punkt in Nürnberg. Die erste Halbzeit war ziemlich ausgeglichen zwischen den beiden Mannschaften. Nach 25 Minuten schoss Nürnberg das 0:1 zum Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit legten die Franken nach und erhöhten auf 0:4. Eine 5 Minuten Strafe der Gegner wussten die Darmstädter gut zu nutzen. Durch die Überzahl schaffte der TEC 4 Tore in 6 Minuten und glich das Spiel 4:4 aus. In den letzten 5 Minuten schaffte kein Team mehr das Siegtor und so endet das Spiel 4:4.

Diesen Sonntag geht es nun im letzten Saisonspiel gegen den direkten Tabellennachbar Rüsselsheim. Im Derby muss auf jeden Fall ein Sieg her, um den Klassenerhalt zu schaffen. Die 1. Herren wünschen sich große Unterstützung, um mit den Fans zusammen zu gewinnen.

Im zweiten Spiel der Rückrunde mussten sich die 1. Damen klar mit 1:8 gegen Wiesbaden geschlagen geben. Zwar dominierten die Darmstädter beim Pressing und im Ballbesitz, aber die Wiesbaden schafften immer wieder zu kontern. So führte sie 0:5 bevor es den Darmstädter gelang auf 1:5 zur Halbzeit zu verkürzen. Die zweite Halbzeit lief ähnlich wie zuvor und Wiesbaden erhöhte zum 1:8 Endstand. Am Mittwoch empfangen die 1. Damen SC Frankfurt. Im Abstiegskampf wird jetzt jeder Punkt gebraucht.

Gegen Limburg lieferten sich die 2. Herren einen engen Kampf. In der ersten Halbzeit noch klar überlegen schossen sich die Darmstädter zur 2:0 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit enstanden jedoch ein paar Lücken in der Abwehr und Limburg konnte zum zwischenzeitlichen 4:4 ausgleichen. Da Darmstadt den Sieg unbedingt wollte, holten sie den Torwart raus. Mit sechs Feldspielern schoss der TEC das entscheidende Tor zum 5:4 Endstand. Am Samstag empfangen die 2. Herren den Tabellenletzten SC Frankfurt. Vor Heimkulisse wollen die Darmstädter die nächsten 3 Punkte.

Die 2. Damen empfingen letzten Samstag Offenbach. Die Darmstädter starteten stark und gingen 1:0 in Führung. Die Offenbacher nutzten jedoch ihre Erfahrung und glichen bis zur Halbzeit zum 1:1 aus. Bis zum Ende des Spiels schoss Offenbach mehr Tore. Somit verlor der TEC 2:3. Dieses Wochenende haben die 2. Damen spielfrei.

Für die 3. Herren ging es im vergangenen Spiel nach Höchst. In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Teams ein enges Spiel. Halbzeitstand 2:2. In der zweiten Halbzeit schaffte Höchst, sich abzusetzen und gewann 4:6. Diesen Samstag geht es für die 3. Herren nach Hanau.

Das Wochenende im Überblick:

Samstag 09.02.19

15:00 2.Herren: TEC Darmstadt II – SC Frankfurt 1880 III (Berufsschulzentrum)

15:00 3.Herren: 1. Hanauer THC II – TEC Darmstadt III

Sonntag 10.02.19

12:00 1.Herren: TEC Darmstadt – Rüsselsheimer RK (Berufsschulzentrum)

Mittwoch 13.02.19

20:30 1.Damen: TEC Darmstadt – SC Frankfurt 1880 II

Alle Teams freuen sich über Ihre/Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung! Kommt vorbei!

Sportliche Grüße

Jule Kowik, Carlotta Reiske, Marie Hugo

Hockey am WE: 2. Herren und 2. Damen mit Heimspielen

Liebe Hockeyfreunde,

nach dem freien Wochenende geht es für die 1. Herren am Sonntag zur HG Nürnberg. Im Hinspiel gelang in einer spannenden Party ein Remis. Im Rückspiel soll jetzt ein Sieg für eine bessere Ausgangslage im entscheidenden Spiel gegen Rüsselsheim.

Auch die 1. Damen sind mittendrin im Abstiegskampf und brauchen einen Sieg gegen Wiesbadener THC. Die 2. Herren empfangen am Samstag Tabellennachbar Limburg. Danach sind die 2. Damen gegen den Offenbacher RV dran. Die 3. Herren fahren am Sonntag zum Höchster THC. Gegen den Tabellenletzten ist ein Sieg möglich.

Beim Heimspieltag siegten die 4. Herren in ihren beiden Spielen gegen Vorwärts Frankfurt und Fuldaer HC. Mit den 10 Punkten ist der Klassenerhalt geschafft.

Das Wochenende im Überblick:

Samstag 02.02.19:

15:00 2. Herren: TEC Darmstadt II – Limburger HC II

17:00 2. Damen: TEC Darmstadt II – Offenbacher RV

Sonntag 03.02.19:

12:00 1. Herren: HG Nürnberg – TEC Darmstadt

14:00 3. Herren: Höchster THC TEC Darmstadt III

17:00 1. Damen: Wiesbadener THC – TEC Darmstadt

Alle Teams freuen sich über Ihre/Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

Sportliche Grüße,

Jule Kowik, Carlota Reiske, Marie Hugo

Hockey am WE: 4. Herren mit Heimspieltag

Liebe Hockeyfreunde,

 

trotz guter Vorstellung unterlagen die 1. Herren vergangenen Samstag TG Frankenthal mit 2:9. Nach einem 0:2 Rückstand, verkürzte Darmstadt auf 1:2 und war drauf und dran am Ausgleich. Doch stattdessen erhöhten die Pfälzer kurz vor der Pause auf 1:3. In der zweiten Halbzeit bestrafte Frankenthal jeden Fehler der Darmstädter und erhöhte auf 1:8, bevor dem TEC der Anschlusstreffer gelang. Am Ende siegte Frankenthal mit 2:9. Auf die eigene gute Leistung will der TEC bei den nächsten Spielen aufbauen. 

Die 1. Damen traten gegen den Tabellenletzten Vorwärts Frankfurt an. Nach zwei schnellen Toren in den ersten 15 Minuten, lief Darmstadt dem Rückstand hinterher. In der zweiten Hälfte versuchte es der TEC mit mehr Selbstvertrauen und Torgefährlichkeit. Doch nur einmal gelang es die gegnerische Abwehr erfolgreich zu umspielen. So blieb der Endstand beim 2:1.

Gegen Tabellennachbar Marburg mussten sich die 2. Herren klar geschlagen geben. Mit einer knappen 1:0 Halbzeitführung der Marburger ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte legte Marburg zu und Darmstadt hatte wenig entgegen zu setzen. Am Ende siegte Marburg 6:2 auch weil der TEC nur eine sehr schwache Leistung zeigte.

Mit dünnem Kader stellten sich die 2. Damen dem Wiesbadener THC entgegen. Nach zwei schnellen Gegentoren kämpften sich Darmstädter zurück, aber ein Tor wollte nicht gelingen. So schaffte es Wiesbaden  bis zum Ende des Spiels die Führung auf 4:0 auszubauen.

Gegen den Tabellenführer HC Bad Homburg gelang den 3. Herren ein Überraschungssieg. Nach einer 1:0 Halbzeitfürhung schaffte der TEC seine Leistung in der zweiten Halbzeit nochmal zu steigern. Am Ende siegte Darmstadt verdient 5:2.

Für die 4. Herren steht nach langer Pause der nächste Spieltag an, der dieses Mal zu Hause in Darmstadt stattfindet.

Das Team freut sich über Ihre/Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung! Kommt vorbei!

 

Das Wochenende im Überblick:

Samstag 08.12.18

12:55 4. Herren: TEC Darmstadt IV – TGS Vorwärts Frankfurt III (Böllenfalltorhalle)

16:35 4. Herren: TEC Darmstadt IV – Fuldaer HC (Böllenfalltorhalle)

 

Sportliche Grüße

Jule Kowik, Carlotta Reiske, Marie Hugo

Neue Flutlichtanlage am Hockeplatz

st nun geschafft. Unser Verein, der TEC Darmstadt e.V. hat nun eine moderne und professionelle LED-Beleuchtungstechnik für den Hockey-Kunstrasenplatz erhalten. Die neue Flutlichtbeleuchtung entspricht allen relevanten Normen und spart dabei eine Menge an Stromkosten.

Die herkömmlichen Metalldampflampen waren schon seit längerem in die Jahre gekommen. Die enormen Wartungskosten und der hohe Stromverbrauch haben uns gezwungen, uns nach Alternativen umzuschauen. 

Die Umrüstung auf moderne und hocheffiziente LED-Beleuchtung war damit für uns die beste Lösung. Eine Energieersparnis weit über 50 Prozent, eine wesentlich längere Lebensdauer, Dimmbarkeit der Beleuchtung und eine bessere Ausleuchtung des Platzes sprechen für sich.

Dank der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums konnten wir nun unsere alte Flutlichtanlage auf energieeffiziente LED-Beleuchtungstechnik umrüsten. Die Anlage auf dem Hockeyfeld kann unterschiedliche Beleuchtungsstärken abbilden und sogar auf 500 Lux für den Spielbetrieb geschaltet werden.  

Darüber hinaus können wir jetzt in Sekundenbruchteilen, die Beleuchtung an der Stelle und in der Stärke einstellen, wo und wie es benötigt wird.

Platzhälfte links oder rechts, Torwarttraining, Trainingsbetrieb, Spielbetrieb oder Grundbeleuchtung.

So kann die Beleuchtung jedes einzelnen Bereichs der Sportanlage individuell gesteuert werden. Für die optimale Ausleuchtung in der dunklen Jahreszeit ist somit gesorgt. Durch den geringen Energieverbrauch der LED-Leuchten in Kombination mit der flexiblen Beleuchtung schonen wir nachhaltig die Umwelt und sparen mit der neuen Anlage Stromkosten.

Der Vorstand wünscht allen Sportlern, Vereinsmitgliedern und Funktionären viel Spaß beim Flutlichttraining und den Flutlichtspielen.  

Wir möchten uns hiermit ganz herzlich bei der Firma Lumosa, dem Marktführer in Europa im Bereich LED Flutlichttechnik, für die professionelle Unterstützung bei unserem Flutlichtprojekt bedanken. 

 

Die Nationalen Klimaschutzinitiative:

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasimmissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zur konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfallt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaklimaschutzinitiative trägt zur einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher, ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen. 

Weitere Informationen zur Förderung: https://www.ptj.de/

Unser großes Mannschaftsrennen

Liebe Hockeyfreunde,

seit letzter Woche hat unser Vereinsinternes "Mannschaftsrennen" zur Mitgliedergewinnung begonnen. Dabei gilt es, bis zu den Sommerferien so viele Mitglieder wie möglich für eure Mannschaft zu gewinnen um coole Preise abzustauben! Diese werden am Letzten Tag des Hockeycamps vergeben. 

 

Um einen „Punkt“ zu bekommen, muss das neu angemeldete Mitglied mit der Bestätigung das sie Mitglied sind zu unserem FSJ‘ler Jannik gehen, der den „Punkt“ dann einträgt.

 

Viel Erfolg und ein schönes Jahr!!

Hockey am WE: 1. Herren in Frankenthal. 2. Damen und 3. Herren mit Heimspielen

Liebe Hockeyfreunde,

 

im dritten Heimspiel innerhalb von acht Tagen unterlagen unsere 1. Herren dem Limburger HC 4:8 (2:3). Anfangs eher zurückhaltend zeigten sich der TEC zum Ende der ersten Halbzeit als ernstzunehmender Gegner. Nach 3 frühen Toren (11.) der Limburger gelang es unseren Herren ebenfalls zwei mal die Hütte zu machen, so war zu Beginn der zweiten Halbzeit alles offen. Leider baute der Limburger HC in der zweiten Halbzeit seinen Vorsprung weiter aus. Bei einem Rückstand von 2:6 erzeugte der TEC eine künstliche Überzahl. Trotz der Überzahl gelang es den Herren aus Limburg ihren Vorsprung weiter auszubauen (2:8). Unsere 1. Herren gaben dennoch nicht auf und belohnten sich in der 58. Und 59. Spielminute mit zwei Toren.
Endstand 4:8. 
Diesen Freitag treffen unsere 1.Herren zur Primetime auf den TG Frankenthal. Die Herren aus Frankenthal lieferten im letzten Spiel gegen den HC Limburg eine souveräne Leistung ab und glichen in der letzten Spielminuten zu einem 9:9 aus. Der TG Frankenthal konnte bisher aus 2 Spielen 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Unsere 1. Damen taten sich am letzten Wochenende schwer gegen den Absteiger und Tabellenführer Rüsselsheimer RK2. Nach einer intensiven ersten Halbzeit (1:3) und motivierenden Worten von Trainer Liessem machte der TEC das Spiel in der zweiten Halbzeit noch einmal spannend. Bei einem Rückstand von 3:4 kreierten die Damen vom TEC eine künstliche Überzahl und setzten die Damen aus Rüsselsheim unter Druck, leider ohne Erfolg.
Nach dem Spiel überwintern die 1. Damen in der Tabellenmitte der Oberliga.

 

Das einzige Team, dass am vergangenen Wochenende Punkte holen konnte waren die 2. Herren.
Auswärts gegen den HC Kassel gewannen sie 3:6 (1:2).
Für die 2. Herren war dies ebenfalls das letzte Spiel für dieses Jahr. Aus 5 Spielen konnten sie 12 Punkte sammeln und sind momentan Tabellenführer.

 

Am vergangenen Sonntagmorgen machten sich die 2. Damen des TEC auf den Weg nach Bensheim, zum Tabellenführer. Leider waren die Damen des SSG Bensheim stärker und führten zur Halbzeit 4:1. Auch in der zweiten Halbzeit spielte sich das Spiel größtenteils in der Hälfte unserer 2. Damen ab. Trotz eines guten Spiels unterlagen unsere 2. Damen am Ende 8:1. Am Samstag kommt der Tabellenletzter aus Wiesbaden nach Darmstadt zum letzten Spiel des Jahres.

 

Nachdem das Heimspiel der 3. Herren vom Gegner krankheitsbedingt verschoben wurde, wartet dieses Wochenende das nächste Heimspiel. Von Sonntag auf Samstag wurde das Spiel gegen den 1. Hanauer THC 2 verlegt. Die zweite Mannschaft des 1. Hanauer THC steht momentan 2 Tabellenplätze über dem TEC, hat jedoch nach 4 Spielen nur 4 Punkte sammeln können. Am Dienstag steht für die 3. Herren das letzte Spiel in diesem Jahr an. Um 20:45 Uhr empfangen sie die Herren aus Kronberg. Punktgleich, jedoch mit einem Spiel weniger, steht der TEC auf Tabellenplatz 5, MTV Kronberg auf Tabellenplatz 4. Für die 3. Herren stehen die Woche zwei intensive Heimspiele auf Augenhöhe an.

 

Auch für die 4. Herren steht wieder ein Spieltag an. In Wiesbaden treffen sie am Sonntag gegen die beiden bisher ungeschlagenen Tabellenführer: Wiesbadener THC 2 und DHC Wiesbaden und auf den bisher punktelosen Ski Rotenburg. Aus dem letzten Spieltag konnten die 4. Herren aus 2 Spielen 3 Punkte mitnehmen.

 

Das Wochenende im Überblick

14.12. Freitag:

20:00 Uhr 1. Herren: TG Frankenthal - TEC Darmstadt

15.12. Samstag:

15:00 Uhr 2. Damen: TEC Darmstadt II - DHC Wiesbaden (BSZ)

17:00 Uhr 3. Herren: TEC Darmstadt III - 1. Hanauer THC 2 (BSZ)

16.12. Sonntag:                                                                                                                             

11:00 Uhr 4. Herren: TEC Darmstadt IV - Wiesbadener THC 2                                           

13:45 Uhr 4. Herren: TEC Darmstadt IV - Ski Rotenburg                                                     

15:35 Uhr 4. Herren: DHC Wiesbaden - TEC Darmstadt IV

18.12. Dienstag:                                                                                                                           

20:45 Uhr 3. Herren: TEC Darmstadt III - MTV Kronberg (BSZ)

 

Die Teams des TEC freuen sich über Ihre/Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

 

Sportliche Grüße

 

Jule Kowik, Carlotta Reiske, Marie Hugo

Deka unterstützt TEC Darmstadt

Frankfurt, 10. Dezember 2018

 

„Die Spende kommt genau zum richtigen Zeitpunkt“,  freut sich Thorsten Saemann, 1. Vorsitzender vom TEC Darmstadt.  „Die 1.000  Euro ermöglichen es uns, weiter in die Förderung der Hockey-Jugend zu investieren und ein dort geplantes Projekt zielgerecht zu unterstützen.. Bereits seit mehr als zehn Jahren fördert  das Wertpapierhaus der Sparkassen das gesellschaftliche Engagement seiner Beschäftigten. Das Besondere an der Aktion “Deka – Engagiert vor Ort“ ist, dass gemeinnützige Organisationen unterstützt werden, in denen die Mitarbeiter ehrenamtlich aktiv sind oder die sie fördern, so wie etwa bei TEC Darmstadt. In den vergangenen Jahren wurden bereits 275 Einrichtungen aus den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit, Bildung, Kultur, Medizin, Sport, Tier- oder Umweltschutz bedacht. 

 „Ich freue mich, dass ich durch die Spende meines Arbeitgebers die  Entwicklung der Jugendabteilung im Bereich Hockey des TEC Darmstadt unterstützen kann, die mir besonders am Herzen liegt“,  so Thorsten Saemann, der bei der Deka im Prodcut Sales tätig ist. 

 

Als besonderen Abschluss des 100-jährigen Jubiläums der Deka und als Dank an alle Kolleginnen und Kollegen wurde die Spendensumme 2018 einmalig von 25.000 auf 50.000,- EUR erhöht, sodass insgesamt 50 gemeinnützige Einrichtungen finanzielle Unterstützung erhalten. 

 

Als Teil der Gesellschaft und der Sparkassen-Finanzgruppe sieht die DekaBank eine besondere Verpflichtung darin, sich im übergeordneten Maße zu engagieren. Schwerpunkte ihrer Förderung liegen in den Bereichen Kunst, Musik und Architektur, sowie Wissenschaft, Sport und soziale Projekte. Besonderes Gewicht wird auf Kontinuität gelegt. 

…/2

 

Mit renommierten Institutionen geht das Kreditinstitut langfristige Partnerschaften ein. Konzeptionell ist die Unterstützung darauf ausgerichtet, Ideen und Entwicklungen in das Blickfeld der breiten Öffentlichkeit zu rücken, die ohne finanzielle Absicherung nicht verwirklicht werden könnten.

 

Über die Deka:

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von rund 288 Mrd. Euro (per 30.09.2018) sowie rund 4,6 Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister und Immobilien-Asset Manager in Deutschland. Sie eröffnet privaten und institutionellen Anlegern Zugang zu einer breiten Palette an Anlageprodukten und Dienstleistungen. Die DekaBank ist fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe und richtet ihr Angebotsportfolio ganz nach den Anforderungen ihrer Eigentümer und Vertriebspartner im Wertpapiergeschäft aus. 2018 feiert die DekaBank Deutsche Girozentrale ihr 100-jähriges Jubiläum.